Autoflowering Samen

Autoflower sind eine spezielle Art von Cannabis, die automatisch ca. 3-4 Wochen nach der Keimung blühen, ohne dass der Lichtplan auf 12/12 geändert werden muss. Im Durchschnitt brauchen Autoflower etwa 30 % weniger Zeit zum Wachsen als traditionelle Cannabispflanzen, wodurch der Grower etwa einen Monat eher ernten kann. In wärmeren Klimazonen ist es so möglich, bis zu 4 Mal im Jahr im Freien zu ernten. Sie wachsen auch perfekt in den nördlichen Ländern, wo die Sommer sehr kurz sind. Im Moment sind Autoflower das beliebteste und fortschrittlichste Produkt in der Welt der Cannabis-Samen.
Show more
Sortieren nach
Sortieren nach
Sortieren nach
Filter löschen
Größe
Schwierigkeit
Filter anwenden (18)
Sortieren nach
Sortieren nach
Neuheiten
Sortieren nach
Neuheiten
Neuheiten
Meistverkauft
Niedrigster Preis
Höchster Preis
Filter löschen
NEW
Original

Big Bud Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
NEW
Original

Trainwreck Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
NEW
Original

Cinderella Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
NEW
Original

Blueberry Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
NEW
Original

Afghan Kush Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Amnesia Haze Auto

9,00 €
Warenkorb
Pack
1 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

OG Kush Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Northern Lights Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
Original

BubbleGum Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

AK Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Cheese Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Jack Herer Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

White Widow Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Sour Diesel Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Chemdawg Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Critical Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Original

Skunk Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
Original

Russian Auto

24,00 €
Warenkorb
Pack
3 fem
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €

Selbstblühende Cannabissamen kaufen

Selbstblühende Cannabissamen werden unter Grow-Anfängern bis hin zu Grow-Profis immer beliebter. Wir von Fast Buds sind stolz darauf, eine der besten Cannabis-Samenbanken am Markt zu sein. Das haben wir unserem Einsatz bei der Entwicklung der optimalen Genetik unserer Samen zu verdanken und der Tatsache, dass unsere Strains in unter 9 Wochen beeindruckende Erträge abwerfen. 

Was spricht für den Kauf von selbstblühenden Cannabissamen?

Der Anbau von Cannabis für deinen eigenen Gebrauch kann eines der schönsten Hobbys zu Genusszwecken und für diejenigen sein, die leidenschaftlich gerne Gras konsumieren. Leider lassen sich traditionelle Strains, die nicht zu den Autoflowers gehören, nur schwer anbauen, selbst von erfahreneren Cannabis-Growern. 

Wer sich für den Kauf von selbstblühenden Cannabissamen von Fast Buds entscheidet, genießt den Vorteil von schnell wachsenden Strains, darunter unserer Originalsorten222:

Außerdem sind wir stolz darauf, Vorreiter in der Welt des Autoflowering Cannabis zu sein. Aus diesem Grund haben wir unser Angebot unlängst mit folgenden Sorten erweitert:

Dank unserer optimierten Genetiken kannst du deine Fast Buds Auto-Samen nicht nur in knapp 9 Wochen ernten, sondern sie sind auch so resistent, dass sie für den Indoor- und Outdoor-Anbau geeignet sind. Unsere Kunden sagen, dass die selbstblühenden Samen die ideale Lösung für den Eigenanbau von Cannabis sind, egal wo auf der Welt und in welcher Klimazone. 

Für die optimalen selbstblühenden Genetiken experimentierte unser Expertenteam auch mit der gelungensten Kombination wunderschöner Strains mit den kultigsten Strains. Mit der Zeit haben wir auch den potenten THC-Gehalt unserer Produkte optimiert, d. h. aus allen selbstblühenden Cannabissamen, die du bei uns kaufst, entsteht ein Endprodukt, dessen High beim Rauchen einfach wahnsinnig ist. 

Wie entstehen selbstblühende Cannabissamen?

Was sich wissenschaftlich hinter selbstblühenden Samen verbirgt, leuchtet jedem ein, der schon einmal Pflanzen, wenngleich auch vielleicht noch nie Cannabis, gezüchtet hat. Wie bei allen Pflanzen auch ist „Cannabis“ der Oberbegriff für eine Vielfalt von Subspezies, die jeweils ihre eigenen Merkmale haben, wobei nur wenige davon sämtliche Merkmale aufweisen, die sich Kiffer heute wünschen, wenn sie ihre eigenen Strains züchten. 

Zwei Subspezies, die in der Cannabis-Community wohlbekannt sind, sind Indica und Sativa. Sie wirken so, wie wir uns das alle beim Rauchen von Cannabis wünschen, was ihren einzigartigen Merkmalen als Subspezies zu verdanken ist. Diese Subspezies haben allerdings auch ihre negativen Seiten wie beispielsweise die Tatsache, dass ihr Wachstum vom Lichtzyklus abhängt, wodurch ein Anbau zu Hause schwieriger und aufwändiger ist. 

Selbstblühende Cannabispflanzen entstehen aus der Genetik Cannabis ruderalis, die die gewünschten Merkmale selbstblühender Sorten enthält. Die Blütezeit der in kälteren Klimazonen mit kürzeren Sommerzeiten wie in Mittel- und Osteuropa beheimateten Variante hängt von Zeit und Alter der Pflanze im Gegensatz zur Leichteinstrahlung („Lichtstunden“) ab. 

Cannabis ruderalis überzeugt zwar durch ausgezeichnete autoflowering Merkmale, die Pflanzen sind aber eher klein und ihr THC-Gehalt an sich gering. Durch die Kreuzung der Indica- und Sativa-Sorten können unsere Experten von Fast Buds selbstblühende Cannabissamen mit prallen, harzreichen Buds und einem hohen THC-Gehalt züchten, die du in nur 9 Wochen ernten kannst.

Keimen meine selbstblühenden Cannabissamen?

Als eine führende Seedbank für selbstblühende Cannabissamen gewährleistet Fast Buds stets, dass alle Samen gründlich getestet werden, bevor sie auf den Markt kommen. So können wir eine Keimungsrate von 98 % garantieren. Bedenke aber, dass Samen Lebewesen sind und dadurch von der Umgebung, in der du sie lagerst, beeinflusst werden. Falls ein Samen nicht keimen sollte, lass es uns wissen und füll unser Garantieformular aus, damit wir dir kostenlos Ersatz schicken können.

Wie bringe ich meine selbstblühenden Samen zum Keimen?

Die erfolgreiche Keimung ist ein entscheidender erster Schritt im Wachstumszyklus. Von daher ist es wichtig, dass du dich bei der Keimung deiner selbstblühenden Samen genau an die Vorgaben hältst. Temperaturen zwischen 21-26°C und eine Luftfeuchtigkeit von idealerweise 90 % sorgen für perfekte Bedingungen für die Keimung von Autoflowers. 

Je nach Alter der Pflanze und deiner Erfahrung mit der Aufzucht von Cannabis hast du die Auswahl unter verschiedenen Methoden zur Beschleunigung der Keimung. Die gängigste Methode ist die Küchenpapiermethode. Dabei wird feuchtes Küchenpapier auf einen Teller gelegt, darauf werden die Samen platziert, eine weitere Lage feuchtes Küchenpapier kommt darüber und alles wird mit einem zweiten Teller abgedeckt. 

Es gibt unterschiedliche Methoden und je nach deinem Budget und den Keimbedingungen eignen sich diese ggf. besser als die traditionelle Küchenpapiermethode. Ausführlichere Informationen zu den möglichen Methoden der Keimung findest du unter Anleitung zur Keimung von selbstblühenden Samen

Was sind die besten Tipps für die Aufzucht von Auto-Samen für Grow-Anfänger?

Wenn du dich zum ersten Mal an die Aufzucht von Samen wagst, kann es sein, dass du dich von der Riesenauswahl an Grow-Techniken regelrecht erschlagen fühlst. Wer keine Zeit in die Planung und Vorbereitung investiert, muss mit schlechten Erträgen rechnen und schlimmstenfalls mit Pflanzen, die nicht voll ausreifen. 

Die Aufzucht von selbstblühenden Cannabissamen will gut geplant sein. Unsere Top-Tipps für Anfänger:

Eignen sich selbstblühende Cannabissamen für den Anbau im Freien?

Kurz gesagt, ja. Selbstblühende Cannabissamen von Fast Buds ergeben Pflanzen, die sich für Indoor und Outdoor eignen. 

Wenn du deinen Auto-Samen einen Mindestschutz vor Schädlingen und den Naturgewalten wie Regen und klirrende Kälte bietest, dann gedeihen auch deine Pflanzen. Denk aber unbedingt daran, dass der Gesamtertrag davon abhängt, wie viel Licht sie aufnehmen, weswegen es vorteilhafter sein kann, sie zu bestimmten Jahreszeiten innen zu züchten.

Outdoor-Grow-Anfängern werden die Indica-dominanten Strains empfohlen, die für kälteres, raueres Wetter traditionell besser geeignet sind. Wenn du Fragen hast, welche selbstblühenden Strains für Anfänger am besten sind, lass dich von uns beraten.

Unser Leitfaden Outdoor-Anbau von selbstblühendem Cannabis enthält ausführliche Angaben zur Aufzucht – ein ideales Nachschlagewerk für nach dem Kauf deiner selbstblühenden Cannabissamen. 

Welche selbstblühenden Cannabis-Strains eignen sich am besten für den Outdoor-Anbau?

Aufgrund ihrer natürlichen selbstblühenden Eigenschaften gibt es Strains, die einem raueren Klima besser gewachsen sind als traditionelle Strains. Trotzdem solltest du unbedingt einen wetterbeständigen Strain wählen, wenn du deine Pflanzen im Freien bei Wind und Wetter aufziehen möchtest. 

Für den Outdoor-Anbau empfehlen wir folgende Strains:

Wenn du noch mehr Empfehlungen sehen möchtest, siehe unseren Post Die Top-10 selbstblühenden Strains für den Outdoor-Anbau zu diesem Thema. 

Welche selbstblühenden Cannabis-Strains sind besonders ertragreich?

Die Pflanzenzucht ist eine Wissenschaft, d. h. die Erträge können je nach den Bedingungen und der Qualität des Anbauzyklus variieren. Allerdings kennt sich unser fachkundiges Team mit den optimalen Wachstumsbedingungen bestens aus und kann dir sagen, dass diese selbstblühenden Strains unter den richtigen Bedingungen Top-Erträge erzielen:

Nähere Angaben zu den oben aufgeführten Strains und ihren typischen Eigenschaften nach der Ernte enthält unser Artikel zum Thema Die Top-5 ertragreichsten selbstblühenden Cannabis-Strains.

Welche selbstblühenden Cannabis-Strains haben den höchsten THC-Gehalt?

Ob du deine Buds direkt nach der Ernte rauchst oder nicht, klar ist, dass ein potentes THC die Qualität und Intensität des Highs wesentlich beeinflusst. Unabhängig davon, ob du erfahrener Raucher bist oder die Pflanzen für Andere, die regelmäßig Cannabis rauchen, anbaust, ein hoher THC-Gehalt ist ein wesentlicher Aspekt des Rauchgenusses. 

Durch gentechnisch veränderte Ansätze und die besten Aufzuchtmethoden ist es uns gelungen, Strains zu erzeugen, die zu den besten am Markt gehören, was ihren THC-Gehalt angeht. Unsere Strains mit besonders potentem THC-Gehalt sind:

Nähere Angaben zu den oben aufgeführten Strains und ihren typischen Eigenschaften nach der Ernte enthält unser Artikel zum Thema Die Top-5 selbstblühenden Strains mit höchstem THC-Gehalt.

Gibt es Cannabis-Strains mit selbstblühenden Eigenschaften zu medizinischen Zwecken?

Ja, wenn du die medizinischen Vorteile des Wirkstoffs CBD nutzen möchtest, bieten wir dir auch speziell dazu gentechnisch veränderte Strains an.  

Denjenigen, die nur das CBD ohne die Wirkung von THC verwenden möchten, empfehlen wir unser CBD Auto 20:1. Dieser Strain hat einen THC-Gehalt von nur 0,3 %, kann in vielen Ländern legal geraucht werden und kann mit einem CBD-Konsum von 20 % Erkrankungen wie chronische Schmerzen lindern helfen. 

Wenn du einen ausgewogenen Strain suchst oder zum ersten Mal Cannabis rauchst und gerne wissen möchtest, welche Wirkung THC hat, dann empfehlen wir CBD Auto 1:1. Mit 7 % THC und 7 % CBD sind der medizinische Nutzen und der Genuss beim Rauchen perfekt ausgeglichen. 

Für wen eignen sich selbstblühende Cannabissamen am besten?

Immer mehr Grower entscheiden sich für den Kauf von selbstblühenden Cannabissamen für den privaten Genuss oder zu kommerziellen Zwecken. 

Kommerzielle Grower wissen Autoflowers ihres Nutzens und schnellen Wachstums zu schätzen. Deswegen und der jüngsten Entwicklungen in Sachen Genetik wegen sind kommerziellen Growern heute hohe Erträge, ein hoher THC-Gehalt oder sogar eine kompakte Größe wichtig, um so die Zahl der Ernten zu maximieren. 

Diejenigen, die Cannabis zu privaten Genusszwecken anbauen, kaufen selbstblühende Samen aus ähnlichen Gründen. Außerdem haben die ausgewählten Genetiken den Vorteil, dass Grow-Anfängern beim Anbau wesentlich mehr Fehler verziehen werden. Aufgrund des schnelleren Wachstums und der Strains, die sich für den Outdoor-Anbau eignen, genießen Grower, die den Anbau für ihren privaten Konsum betreiben, mit wenig Aufwand sämtliche Vorteile. 

Welche Blumenerde ist die beste für selbstblühende Cannabissamen?

Wie wichtig die Wahl der richtigen Erde ist, wird von Amateur-Growern oft unterschätzt. Viele glauben, dass Blumenerde der Pflanze lediglich Halt gibt und sie gerade wachsen lässt! Damit eine Pflanze gesund bleibt, sich gut weiterentwickelt und pralle, harzreiche Buds erzeugt, braucht es in der Tat eine gute Blumenerde.  

Eine einfache und gleichzeitig optimale Lösung für deinen ersten Anbau ist Bio-Erde. Die Tatsache, dass sich Blumenerde in einem Zustand der ständigen Fäulnis und Zersetzung befindet, heißt, dass sie regelmäßig wachstumsfördernde Nährstoffe an deine Pflanze abgibt. Auch Zusätze wie Koskoserde, Pflanzenkohle oder Perlit können der Erde hinzugefügt werden; sie haben jeweils einzigartige Vorteile.

Wie gut deine Blumenerde ist, lässt sich leicht feststellen. Hochwertige Blumenerde ist recht leicht und klümpchenfrei, und die Nährstoffangaben stehen auf dem Sack. Die beste Blumenerde erkennt man auch daran, dass sie geruchsfrei ist; riecht deine Erde unangenehm, ist sie wahrscheinlich voller schädlicher Bakterien und sollte aus dem Grund nicht verwendet werden. 

Unter Welche Blumenerde ist die beste für selbstblühende Cannabissamen? haben wir das Thema Blumenerde bereits ausführlich behandelt; informiere dich vor dem Kauf von selbstblühenden Cannabissamen dort nochmals genauer.

Welcher Lichtzyklus ist der beste für Autoflowers?

Selbstblühende Cannabissamen sind unter Growern sehr beliebt, weil die Zeit bis zur Ernte schnell verstreicht. Wer Standard-Strains anbaut, wird wissen, wie schwierig es ist, in der Vegetationszeit der Pflanzen den optimalen Lichtzyklus zu erreichen, d. h. ohne selbstblühende Eigenschaften sind längere Lichtstunden erforderlich. 

Unter Welcher Lichtzyklus ist der beste für Autoflowers? haben wir das Thema Lichtzyklus bereits ausführlich behandelt. Die beste Aufteilung zwischen Licht und Dunkelheit sind bei den meisten selbstblühenden Strains, so unsere Empfehlungen in dem Artikel, 18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit. So hat die Pflanze genug Zeit, um sich zwischen den Wachstumsphasen bei natürlichem oder künstlichem Licht zu erholen. 

Selbstblühende Strains sind bekanntlich zählebig, d. h. selbst wenn du auf einen anderen Lichtzyklus umstellst, wächst deine Cannabispflanze trotzdem gut, ist aber in den meisten Fällen wahrscheinlich weniger ertragreich. Andere gängige Methoden sind kürzere Ruhezeiten wie z. B. 20/4 (20 Stunden Licht/4 Stunden Dunkelheit); andere wiederum schwören auf eine 24-Stunden-Dauerbeleuchtung. 

Eine Dauerbeleuchtung empfehlen wir den meisten Growern jedoch nur ungern, da die Pflanzen eine Erholungspause vom Lichtzyklus brauchen. Stell dir vor, du müsstest 24 Stunden ununterbrochen trainieren! Jede Pflanze – und selbstblühendes Cannabis ist da keine Ausnahme – braucht genauso wie wir Menschen auch Ruhezeiten, um neue Energie zu schöpfen.

Woher weiß ich, wann Erntezeit ist?

Wann deine Cannabis-Blüten erntereif sind, lässt sich nicht immer einfach feststellen; die meisten Grow-Anfänger können die Ernte ihrer Buds kaum abwarten, sobald sich diese gebildet haben. 

An eine Wachstumsphase von etwa 5 Wochen schließt sich eine Phase mit besonders starkem Knospenwachstum an, und in Woche 7-8 sind die Buds am größten. Jetzt ist aber noch nicht die beste Erntezeit! Sieh dir deine Pflanzen stattdessen genauer an. Wenn du den Dünger in den letzten Wochen vor dem Zyklus ausgespült hast, wird dir auffallen, dass sie weniger Nährstoffe aufgenommen haben und sich die Blätter allmählich gelb färben.  

Außerdem riechen die Pflanzen in der Endphase intensiver, weil sie ihre ganze Energie in das Knospenwachstum stecken. Wenn sich die Stigmen außerdem braun färben und die Trichome dicht werden, dann weißt du, dass deine Buds erntereif sind.

Eine frühzeitige Ernte hat oft eine weniger potente Wirkung zur Folge (auch bei Hybrid-Strains), wenn eine stärkere Sativa-Dominanz vorliegt. Denke vor der Ernte bitte daran, dass eine Indica-Dominanz entsteht, wenn du die Buds zu lange an der Pflanze lässt und sie überreif erntest.

Um den richtigen Zeitpunkt für die Ernte abpassen zu können, solltest du das Aussehen und Verhalten deiner Pflanze genauer unter die Lupe nehmen. Nähere Informationen siehe unseren Leitfaden zur Ernte von selbstblühenden Pflanzen.