7 Wege, den Grasgeruch loszuwerden

Wenn wir nur erklären könnten, dass Gras nach Gras riecht...
14 November 2020
7 min read
7 Wege, den Grasgeruch loszuwerden

Inhalt:
  • 1. Was verursacht grasgeruch?
  • 2. Den grasgeruch vor oder während des rauchens loswerden
  • 2. a. Benutze einen rauchfilter
  • 2. b. Benutze einen vaporizer oder one-hitter
  • 2. c. Mach ein fenster auf
  • 3. Den grasgeruch nach dem rauchen loswerden
  • 3. a. Zünde ein paar räucher- oder duftkerzen an
  • 3. b. Beseitige den geruch von dir
  • 4. Notfallmethoden zur befreiung von grasgeruch
  • 4. a. Koch etwas
  • 5. Lagere deinen stash richtig ab
  • 6. Zum schluss

Es kommt immer der Moment in unserem Leben, wo wir an dem verbotenen Ort rauchen wollen, weil es die Chance nur einmal geben wird und wir diesen Zug nicht verpassen wollen.

Du hast also da ne Hotbox gemacht, wo du nicht durftest - hotbox ist - für diejenigen, die sich des gewöhnlichen Weed-Slang nicht bewusst sind - in einem geschlossenen, normalerweise kleinen Ort zu rauchen. Vielleicht war es das Wohnzimmer, nachdem dein nichtrauchender Mitbewohner gegangen war, oder im Auto deiner Eltern nach einem Drive-Thru mit deinen Freunden.

Jetzt bist du high und paranoid, weil du den Grasgeruch nicht loswirst - been there, done that. Weil wir alle dort gewesen sind, kichern wir und klopfen dir auf die Schulter. Mach dir keine Sorgen! Wir sind hier, um dir zu helfen, den Grasgeruch loszuwerden

 

Ways to get rid of weed smell  

Wege, den Grasgeruch loszuwerden.

 

Es gibt viele Wege, den Grasgeruch loszuwerden: vor, während und nachdem du rauchst. Bevor und während du rauchst, kann es hilfreich sein, ein Fenster zu öffnen oder einen Rauchfilter zu benutzen. Nachdem du geraucht hast, könnte etwas Weihrauch oder ein Lufterfrischer dein Freund und Retter sein.

Lass uns in die verschiedenen Möglichkeiten eintauchen, den Grasgeruch loszuwerden!

1. Was verursacht Grasgeruch?

Bevor wir uns mit den verschiedenen Möglichkeiten zur Beseitigung von Grasgeruch beschäftigen, lass uns zuerst erklären, was die Ursache für diesen Geruch ist.

Pflanzen im Allgemeinen, nicht nur Marihuana-Pflanzen, erzeugen aromatische Öle, Terpene genannt, die für den charakteristischen Geruch und Geschmack jeder Pflanze verantwortlich sind. In Cannabis-Pflanzen werden diese Terpene in denselben Drüsen produziert, in denen auch Cannabinoide wie THC und CBD produziert werden.

Aber nicht nur die Terpene sind für den Duft und Geschmack deines Marihuanas verantwortlich, sondern sie haben auch viel mit der Art des High zu tun, das du von diesen Strains bekommst. Außerdem bieten Terpene in Kombination mit anderen Cannabinoiden verschiedene gesundheitliche Vorteile.

 

Terpenes are the cause of weed smell and flavor.  

Terpene sind die Ursache für den Geruch und Geschmack von Gras.

Zu den häufigsten Terpenen, die in Cannabis und vielen anderen Pflanzen gefunden werden, gehören Mykene, das für den erdigen, moschusartigen Geruch charakteristisch ist; Limonen, das uns den zitronigen, zitronigen Geschmack verleiht; und Terpinolen, das einen pflanzlichen, blumigen Duft erzeugt.1

2. Den Grasgeruch vor oder während des Rauchens loswerden

Wir haben es verstanden, du freust dich auf diesen besonderen Anlass, an einem verbotenen oder ungewöhnlichen Ort zu rauchen. Aber bevor du dich in den Swimmingpool stürzt, vergiss nicht, zuerst etwas Sonnencreme aufzutragen.

Was wir meinen ist, dass du noch rechtzeitig verhindern kannst, dass sich der Grasgeruch irgendwo festsetzt.

Benutze einen Rauchfilter

Damit beim Rauchen kein Grasgeruch nach außen dringt, kannst du einen einfachen Gegenstand benutzen, der speziell für solche Situationen hergestellt wurde, Rauchfilter oder Sploofs.

 

Sploofs are ideal for getting rid of weed smell.  

Sploofs sind ideal, um Grasgeruch loszuwerden.

Rauchfilter sind kleine Geräte, die im Inneren einen Kohlefilter haben, der den Rauch 'reinigt', während du durch das eine Ende des Gerätes rauchst und am anderen Ende frische Luft herauslässt.

Es ist jedoch möglich, dass du, als du dich für diesen Rauch entschieden hast, keinen Rauchfilter zur Hand hattest. Keine Sorge, du kannst dir deinen selbstgemachten Rauchfilter, oder Sploof, auch zu Hause selbst herstellen. Um ihn herzustellen, brauchst du drei einfache Elemente:

  • Eine leere Toilettenpapierrolle;
  • Einige Trockentücher;
  • Und ein Gummiband.

Nimm die Trockentücher und lege sie über ein Ende der Papierrolle, wobei du darauf achten musst, dass du den ganzen Umfang bedeckst. Dann befestige sie mit dem Gummiband und voilá. Puste deinen Rauch durch das gegenüberliegende Ende der Rolle und beobachte, wie dein DIY-Sploof seine Wirkung entfaltet.

Benutze einen Vaporizer oder One-Hitter

Wenn du dieses Marihuana absolut sorgenfrei rauchen willst, dann besorg dir auf jeden Fall einen Vaporizer oder einen One-Hitter. Diese Rauchgeräte sind perfekt, um den Geruch von Gras zu kaschieren.

Da Vaporizer nicht wirklich Rauch, sondern Dampf abgeben, ist ihr Aroma sanfter als ein Joint und verflüchtigt sich in nur wenigen Sekunden.

 

Vaporizers are great for preventing the weed smell.  

Vaporizer sind großartig, um den Grasgeruch zu verhindern.

One-Hitter hingegen geben weniger Geruch ab als andere Rauchmethoden, aber wenn du die Luft ausatmest, wird dich immer noch ein verräterisches Aroma umgeben.

Wenn du also einen One-Hitter verwendest, musst du ihn vielleicht noch mit einigen anderen Methoden zur Beseitigung von Grasgeruch aus dieser Liste kombinieren.

Mach ein Fenster auf

Wenn das Hotboxen nicht der Plan ist, dann könnte etwas so Einfaches wie ein Fenster aufzumachen, während du rauchst, den Job erledigen. Du kannst den Rauch sogar direkt nach draußen blasen, um besonders vorsichtig zu sein.

Wenn du noch ein Upgrade für den Anti-Geruchsmodus willst, dann platziere einen Ventilator, der auf das offene Fenster zielt und rauche durch die Rückseite des Ventilators.

 

Cracking open a window will get rid of weed smell.  

Wenn du ein Fenster aufmachst, wird der Grasgeruch verschwinden.

Hinter einem Ventilator sieht das Rauchen ein bisschen paranoid aus, statt des entspannenden Moments, der es sein sollte.

3. Den Grasgeruch nach dem Rauchen loswerden

Ahhh also wolltest du dich nur entspannen und dein Marihuana genießen und dich später mit dem Grasgeruch beschäftigen, gute Entscheidung. Die Wahrheit ist, dass der Marihuanageruch leicht loszuwerden ist, noch mehr, wenn du Zeit dafür hast.

Wenn das Wetter draußen nicht eiskalt ist, dann fang auf jeden Fall damit an, das Fenster aufzulassen. Dann probiere einige der folgenden Methoden aus:

Zünde ein paar Räucher- oder Duftkerzen an

Wenn du den Geruch des Grases zu Hause loswerden willst, dann zünde einfach ein paar Räucher- oder Duftkerzen an. Wenn du die Tatsache kaschieren willst, dass du geraucht hast, dann suche nach nicht zu auffälligen Düften, die dich verdächtig machen könnten.

 

Light some candles or incense to get rid of weed smell.  

Zünde ein paar Lampen oder Räucherkerzen an, um den Grasgeruch loszuwerden!

Wenn die Hotboxing-Sesh heftig war, dann könnte vielleicht auch ein zusätzlicher Lufterfrischer eine gute Hilfe sein, oder ihr solltet einen automatischen Plug-in-Lufterfrischer für einen zusätzlichen Effekt in Betracht ziehen.

Extra Ratschlag

Wenn du das Auto zugeraucht hast, sind Autolufterfrischer extrem hilfreich und bei ein paar Zügen reicht es das Fensters um nur 1cm zu Öffnen.

Wenn du das nächste Mal an dem Laden vorbei läufst, vergiss nicht, im Reinigungsgang nach den speziellen Geruchsentfernern und neutralisierenden Räucherstäbchen und Kerzen zu suchen.

Beseitige den Geruch von dir

So baked wie du bist, hast du wahrscheinlich nicht bemerkt, dass du selbst auch zu einem Transporter für Grasgeruch geworden bist. Wenn es also darum geht, die Tatsache zu kaschieren, dass du geraucht hast, würden wir dir empfehlen, den Cannabisduft, den du mit dir herumträgst, zu beachten.

 

Anzeichen dafür, dass du stoned bist Lösung
Rote, geschwollene Augen Augentropfen, Sonnenbrille
Gras-Atem Zähne putzen, Pfefferminz, Kaugummi
Gras ParfümHände waschen, Parfüm versprühen

 

Wenn du die Möglichkeit hast, dann putz dir auf jeden Fall die Zähne, es sei denn, du möchtest beim Sprechen ein erdiges, grünes Marihuana-Aroma ausatmen. Es ist ein Plus, wenn du danach auch ein paar Minzbonbons oder Kaugummi zum Kauen hast.

Der nächste Schritt ist es, etwas Parfüm oder Körperspray zu nutzen. Aber dreh nicht durch wegen der Paranoia, ein paar Züge genügen, um den Marihuanageruch zu kaschieren, und zu viel davon könnte einfach verdächtig wirken.

 

Wash your hands, fingers catch weed smell after smoking.  

Wasch dir die Hände, die Finger fangen den Grasgeruch nach dem Rauchen ein.

Zu guter Letzt solltest du deine Hände gründlich mit Seife waschen. Vielleicht ist dir schon aufgefallen, wie leicht deine Finger den Grasgeruch aufnehmen, also wasche dir nach dem Rauchen die Hände!

4. Notfallmethoden zur Befreiung von Grasgeruch

Okay, also bist du wirklich rebellisch geworden und hast dort geraucht, wo du definitiv nicht rauchen solltest, und jetzt stellt sich heraus, dass der Grund, warum du dort nicht rauchen solltest - ein Familienmitglied, Mitbewohner, dein Chef oder wer auch immer - früher als erwartet zurückkommt.

Keine Panik, du bist noch nicht dem Untergang geweiht, es gibt ein paar Möglichkeiten, den Grasgeruch schnell loszuwerden.

Koch etwas

Ja! Was braucht der Geruch eines Hauses mehr als eine aktive Küche? Wenn du zu Hause bist, gehst du in die Küche und kümmerst dich gleichzeitig um diese Leckerbissen, indem du etwas Expresskost kochst.

 

Make popcorn for getting rid of weed smell fast.  

Mach schnell Popcorn, um den Geruch von Gras loszuwerden!

Popcorn ist eine tolle Option - es ist schnell und einfach herzustellen und riecht sehr stark. Wenn eiine Person hereinkommt, wird sie statt Gras leckeres Popcorn riechen und sich nach ihm sehnen.

Extra Tipp

Wenn der Grasgeruch zu stark ist, lass das, was du kochst, etwas anbrennen! Anstatt Beschwerden über den Cannabisgeruch zu hören, wird es jetzt um das verbrannte Essen gehen. 

Hast du kein Popcorn zu Hause? Wie wäre es mit etwas Toast und gebrühtem Kaffee? Nichts geht über den herzerwärmenden Frühstücksgeruch, nicht einmal der süße Geruch von Cannabis.

5. Lagere deinen Stash richtig ab

Ist dir schon mal aufgefallen, dass du manchmal den ganzen Tag ein Grasduftnote um dich herum trägst, wenn du dein Stash bei dir hast?

Manchmal riecht deine ganze Tasche oder dein Rucksack nach Gras, nur weil du in die Nähe davon kommst (nice) und es wird sogar jedes Mal intensiver, wenn du es öffnest, um deine Brieftasche oder etwas anderes zu entnehmen.

 

Store your weed properly to get rid of smell.  

Lagere dein Gras richtig, um den Geruch loszuwerden.

Wenn das der Fall ist, ist das ein starkes Anzeichen dafür, dass dein Dopebox nicht richtig funktioniert. Um zu vermeiden, dass sich der Geruch von Gras an ungeeigneten Orten wie dem Büro verbreitet, musst du dir eine richtige Box besorgen.

Es gibt speziell angefertigte Verstecke, die dein Gras in einem luftdichten Behälter aufbewahren, in dem alle Gerüche aufbewahrt werden. Wenn dir das zu ausgefallen klingt, nimm eine Zip-Plastiktüte und steck sie in eine andere - obwohl das nicht so effizient ist, wie eine gute Dopebox.

6. Zum Schluss

In unseren Augen ist der Geruch von Gras der Geruch des Himmels, ja - aber in diesem Punkt kann nicht jeder zustimmen. Deshalb müssen wir höflich sein und die Meinung anderer Leute respektieren, wenn es um dieses Thema geht.

Benutze diese Methoden und du solltest problemlos sein, jedenfalls ist der Geruch von Gras nicht so verweilend wie der von Tabak, also gib ihm einfach etwas Zeit und er wird sich verziehen.

Und wenn alles andere fehlschlägt, oder es sich einfach nicht lohnt, es zu riskieren, solltest du vielleicht vorerst einfach beim Rauchen draußen bleiben und Probleme vermeiden.

 

EXTERNE QUELLEN

  1. "Consumer perceptions of strain differences in Cannabis aroma" Avery N. Gilbert and Joseph A. DiVerdi, 2018.
14 November 2020
Comments