Die Wahl des richtigen Grinders

Zeig mir deinen Grinder und ich sage dir, wer du bist. Finde heraus, wie man den perfekten Grinder auswählt!
11 December 2020
6 min read
Die Wahl des richtigen Grinders

Inhalt:
  • 1. Was ist ein grinder und wozu dient er?
  • 2. Wie wähle ich den richtigen grinder aus?
  • 2. a. Beachte die größe des grinders
  • 2. b. Die anzahl der elemente und features
  • 2. c. Gewicht spielt beim perfekten grinder eine rolle
  • 2. d. Das richtige material für den grinder auswählen
  • 2. e. Die persönlichkeit deines grinders, a.k.a. das design
  • 3. Zum schluss

Beim Konsum von Marijuana wird fast immer ein Grinder benutzt. Ob es nun darum geht, einen Joint zu drehen, eine Bong zu bauen oder Edibles zu kochen, du wirst höchstwahrscheinlich zuerst einen Grinder benutzen müssen, um die Buds zu zerkleinern.

Manche unterschätzen vielleicht, wie wichtig es ist, den richtigen Grinder zu benutzen, aber Tatsache ist, dass der Grinder, den du wählst, dein Raucherlebnis sowohl im übertragenen als auch im wörtlichen Sinne positiv oder negativ beeinflussen kann.

Ein guter Grinder ist einer, der die Buds gleichmäßig zerkleinert, ohne riesige Stücke zu hinterlassen, oder im entgegengesetzten Fall, ohne deine Buds in Pulver zu verwandeln.

 

Weed grinders come in many different sizes, shapes, material, and colors.

Gras Grinder gibt es in vielen verschiedenen Größen, Formen, Materialien und Farben.

 

Wenn du also immer noch keinen Grinder hast und einen Guide suchst, um den perfekten für dich zu finden, bist du am richtigen Ort gelandet.

1. Was ist ein Grinder und wozu dient er?

Für den Fall, dass du noch ganz neu im Geschäft bist und du noch nicht weißt, was ein Grinder ist, scheue dich nicht zu fragen, wir haben die Antwort für dich.

 

Weed grinders were invented in 1905 by two Australian guys.

Der erste Grinder wurden 1905 von zwei Australiern erfunden.

 

Ein Herb Grinder ist ein kleines, meist rundes Gerät, das zum Zerkleinern aller Arten von Rauchpflanzen, wie Tabak oder Marijuana, verwendet wird. Diese Instrumente wurden eingeführt, um uns das Leben zu erleichtern. Damals, bevor Grinder erfunden wurden, mahlten die Leute ihre Pflanzen mit Händen oder Scheren. 

Wusstest du das?

Wusstest du, dass der erste Grinder im Jahr 1905 erfunden wurde? Und zwar von zwei australischen Jungs, die in Victoria lebten. Sie meldeten das Patent am 19. April desselben Jahres an, einen Tag vor dem 20. April. Zufall? Wahrscheinlich nicht.

Und obwohl die ersten Grinder schon 1905 entstanden sind, hat sich seitdem nicht viel geändert. Ja, es haben einige große Veränderungen im Design und in der Ästhetik stattgefunden, aber abgesehen davon laufen die Dinge immer noch gleich ab, der Mechanismus funktioniert perfekt, also warum sollte man ihn ändern?

2. Wie wähle ich den richtigen Grinder aus?

Wenn du dir einen Grinder kaufst, mag das nicht allzu relevant erscheinen, aber bedenke, dass du diesen Gegenstand täglich benutzen wirst, vielleicht sogar mehr als einmal am Tag. Deshalb solltest du darauf achten, dass der Grinder, den du kaufst, auch wirklich gut ist. Aber was genau macht einen Grinder zu einem guten Grinder?

 

Buy a good grinder that lasts a lifetime.

Kaufe einen guten Grinder, der ein Leben lang hält.

 

Ein guter Grinder ist ein Grinder, der deine Pflanzen gleichmäßig zerkleinert, nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Für ein optimales Raucherlebnis. 

Wenn es nun darum geht, den richtigen Grinder für dich zu finden, könnte man denken, es gibt nicht viel zu beachten, allerdings gibt es sehr viele Optionen, die sich in verschiedenen Aspekten wie z.B: 

  • Größe;
  • Material;
  • Gewicht;
  • Bauart;
  • Anzahl der Schichten, und mehr, unterscheiden.

Um den Grinder auszuwählen, der perfekt zu dir passt, musst du die Unterschiede zwischen den einzelnen Aspekten verstehen.

Beachte die Größe des Grinders

Einer der wichtigsten Aspekte, den du vor dem Kauf deines Grinders berücksichtigen musst, ist die Größe des Grinders. Größe ist entscheidend.

Bevor du überhaupt anfängst, verschiedene Grinder-Größen zu vergleichen, solltest du dir überlegen, wie du deinen Grinder nutzen willst. Hast du vor, deinen Grinder überall mit hinzunehmen? Oder willst du deinen Grinder lieber in deinem Wohn- oder Schlafzimmer zu Hause benutzen?

Siehst du, worauf wir hinaus wollen? Große Grinder und Tragbarkeit gehen nicht wirklich Hand in Hand, oder?

 

Weed grinders come in different sizes for every use.

Gras Grinder gibt es in verschiedenen Größen, für verschiedene Einsatzzwecke.

 

Größere Grinder bedeuten normalerweise auch ein höheres Gewicht. Wenn du also deinen Grinder überall mit dir herumträgst, dann empfehlen wir dir einen kleineren Grinder. 

Wenn es um Grinder-Größen geht, gibt es sie in allen erdenklichen Variationen, von mikro, klitzeklein bis extra groß und extra-extra-groß. Allgemein empfehlen wir dir also, dass du dir nicht besonders Gedanken um die Grindergröße machen musst, wenn du nur einen Grinder für zu Hause suchst. Ziele auf mittlere bis kleine Größen ab, wenn du einen Grinder für die Straße kaufen willst.

Die Anzahl der Elemente und Features

Wenn wir von der Anzahl der Elemente sprechen, beziehen wir uns auf die Schichten, die dein Grinder hat, also auf die Anzahl der Merkmale. Je mehr Schichten dein Grinder hat, desto mehr Eigenschaften wird er haben (und desto schwerer wird dein Grinder höchstwahrscheinlich).

 

Grinders can come with 2 to 5 pieces.

Grinder können aus 2 bis 5 Schichten aufgebaut sein.

 

Grinder gibt es in der Regel mit 2 bis 5 Schichten, wobei 2 der einfachste Grinder ist und 4 mit verschiedenen Add-ons geliefert werden. Lasst uns die Eigenschaften der einzelnen Schichten erklären:

 

Anzahl der SchichtenFeatures und Nutzen
Zweiteiliger GrinderNur Zerkleinern
Dreiteiliger GrinderZerkleinern, plus ein Fach zum Sammeln von Gras, Kief und Pollen
Vierteiliger GrinderZerkleinern, plus ein Fach zum Sammeln von Gras, sowie eine extra Schicht zum Sammeln von Kief und Pollen
Fünfteiliger GrinderZerkleinern, plus die Fächer für Gras, Kief und Pollen, sowie ein Geheimfach zum Aufbewahren von Kakerlaken oder kleinen Buds

 

In zweiteiligen Grindern kannst du nur Zerkleinern. Bei dreiteiligen Grindern könnt ihr das zerkleinerte Gras in einem anderen Fach sammeln, damit es beim Drehen leichter zugänglich ist.

Die vierteiligen Grinder sind luxuriös ausgestattet und kombinieren alle oben genannten Funktionen und bieten zusätzlich Platz, um leckeres und starkes Kief oder Pollen zu sammeln. Fünfteilige Grinder verfügen über ein geheimes Fach, in dem kleine Buds, Kakerlaken oder andere Kleinigkeiten aufbewahrt werden können. 

Gewicht spielt beim perfekten Grinder eine Rolle

Wie wir schon gesagt haben, denk an den Nutzen, den du deinem zukünftigen Grinder gibst, um dir selbst ein paar Schmerzen im [email protected] zu ersparen!

Höchstwahrscheinlich wirst du dir wie die meisten einen tragbaren Grinder besorgen wollen, den du überallhin mitnehmen kannst, dieser sollte auf keinen Fall zu schwer sein, damit er nicht zu einem Gewicht auf deinem Rücken wird. 

 

Get a smaller weed grinder to carry everywhere.

Holt euch einen kleineren Gras Grinder, den ihr überall hin mitnehmen könnt.

 

Wenn du dir jedoch einen Grinder nur für zu Hause kaufen möchtest, kannst du diesen Punkt getrost vergessen. Normalerweise hängt das Gewicht des Grinders stark von seiner Größe, der Anzahl der Schichten und vor allem vom Material ab. 

Das richtige Material für den Grinder auswählen

In diesem Stadium hast du wahrscheinlich schon eine Vorstellung davon bekommen, wie wichtig es ist, das Gewicht und die Größe deines Grinders zu berücksichtigen. Was das Gewicht anbelangt, ist ein wichtiger Einflussfaktor, aus welchem Material dein Grinder hergestellt ist

Das Material deines Grinders ist nicht nur für das Gewicht von Bedeutung, sondern auch für die Qualität. Und bedenke, je besser das Material, desto teurer wird der Grinder höchstwahrscheinlich, aber da es sich um eine langfristige Investition handelt, lohnt sich das Geld auf jeden Fall.

 

Plastic grinders are light but not too good quality-wise.

Plastik Grinder sind leicht, aber qualitativ nicht allzu gut.

 

Ein idealer, qualitativ hochwertiger Grinder ist ein Grinder, der gegen alles resistent ist, d.h. gegen Quetschungen, Stürze, etc. etc. Unser Lieblingsmaterial ist hochwertiges Aluminium, das so stark wie Stein ist und ewig hält, oder eben bis du es verlierst, weil du zu high bist. 

Allerdings sind Aluminium Grinder, die vom Gewicht her, schwerste Option. Also solltest du einen mittleren bis kleinen Grinder wählen, damit dieser nicht zu schwer wird. Eine andere großartige Materialalternative ist ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) Plastik. Dieses Material ist ziemlich widerstandsfähig gegen Zeit und Gebrauch und hat ein extrem geringes Gewicht. 

Zu den billigeren Grinder-Materialien gehören Plastik, Acryl oder Holz. Und wie die meisten billigen Dinge können sie am Anfang gut sein, aber auf lange Sicht werden sie nicht so langlebig sein und du wirst du am Ende sogar noch mehr Geld ausgeben.

Die Persönlichkeit deines Grinders, a.k.a. Das Design

Ein letzter, aber wichtiger Aspekt, den man vor dem Kauf eines Grinders beachten sollte, ist sein Design. 

Nein, das Design ist nicht irrelevant. Du wirst diesen Gegenstand jeden Tag für eine lange Zeit, wenn nicht für den Rest deines Lebens, benutzen. Deshalb könntest du dir auch etwas kaufen, das nicht nur nützlich ist, sondern auch deinem persönlichen Geschmack entspricht. 

 

Weed grinders come in crazy designs for every person's own taste.

Gras Grinder gibt es in verrückten Designs, für jeden Geschmack ist etwas dabei.
}

 

Wenn wir 1905 noch im Jahr 1905 feststecken würden, wo das Design tatsächlich der unwichtigste Aspekt eines Grinders war, dann gebe es wahrscheinlich nicht so viel Auswahl. Aber jetzt leben wir in einer Welt, die von Designs umgeben ist, die den Vorlieben jedes einzelnen Menschen entsprechen. 

Geht also nach Herzenslust los und wählt einen farbenfrohen Grinder, vielleicht sogar einen metallischen oder holografischen. Verrückte Formen und Muster? Auch kein Problem! Nimm die Suche nach dem passenden Design nicht auf die leichte Schulter, denn die Art von Grinder, die du benutzt, wenn du mit jemandem einen Joint drehst, kann viel über dich aussagen. 

Zeig mir deinen Grinder und ich sage dir, wer du bist. 

Zum Schluss

Die Welt der Grinder kann komplex und gleichzeitig einfach sein. 

Vergiss nicht, dass der Grinder, den du ganz persönlich für dich auswählst, an vielen zukünftigen Geschichten teilhaben wird. Deshalb ist es wichtig, dass du einen Grinder wählst, der gut zu deinen Vorlieben passt und den du gerne verwendest.

Vergiss nicht unten zu kommentieren, was deine Lieblings-Grinder-Typen sind! 

11 December 2020
Comments