Alles über Cannabis-Pollen

Der Pollen stammt von der männlichen Cannabispflanze, er enthält männliche Gameten, die weibliche Pflanzen bestäuben.
30 June 2020
3 min read
Alles über Cannabis-Pollen

Inhalt:
  • 1. Männliche cannabis-pflanzen
  • 2. Was sind pollen?
  • 3. Wozu werden die pollen gebraucht?
  • 4. Wie sammelt und lagert man pollen?
  • 5. Verwendung von pollen
  • 6. Zum schluss

Genau wie weibliche Cannabis-Pflanzen blühen auch männliche Pflanzen, aber sie produzieren eben keine Buds, sondern Pollensäcke, die Pollen abgeben, wenn sie ausgewachsen sind.

Männliche Pflanzen sind für die Produktion neuer Cannabis-Strains lebenswichtig, können aber für private Grower ein Alptraum sein, da sie die weiblichen Pflanzen bestäuben und sich die Buds so mit Samen füllen.

1. Männliche Cannabis-Pflanzen

Die Pflanzen können monözisch oder diözisch sein. Monözische Pflanzen sind solche, die getrennte Geschlechter besitzen. Das bedeutet, dass eine Pflanze entweder männlich oder weiblich ist und die männlichen Pflanzen die weiblichen bestäuben müssen, um Samen zu produzieren. Diözische Pflanzen sind solche, die sowohl weibliche als auch männliche Teile haben und als Zwitter bezeichnet werden.

Die Cannabis-Pflanzen können sowohl einhäusig (Monözie) als auch zweihäusig (Diözie) sein. Größtenteils treten sie mit getrennten Geschlechtern auf. Du kannst aber auch Zwitter in der Natur oder in deinem Anbaugebiet haben.

Zwitter entstehen, wenn die Cannabis-Pflanze unter Stress gerät. Wenn sie spürt, dass der Tod naht, beginnt sie, Teile von sich, in das andere Geschlecht zu verwandeln, um das Überleben ihrer Art zu gewährleisten. Dadurch kann sie sich selbst bestäuben und Samen produzieren, ohne dass eine weitere Pflanze benötigt wird.

2. Was sind Pollen?

Wie du vielleicht weißt, sind Buds die Blüten der weiblichen Cannabis-Pflanze. Männliche Pflanzen blühen auch, aber im Gegensatz zu weiblichen Pflanzen produzieren sie Pollensäcke. Pollensäcke sind kleine Kügelchen, die sich öffnen um Pollen freizusetzen, wenn die Pflanze voll ausgereift ist.

 

Männliche Cannabis-Pflanze, die Pollen in die Luft abgibt.
 

Die winzigen Pollen enthalten die DNA-Information der männlichen Pflanze, die sich mit den weiblichen Keimzellen, die ihre DNA-Information in den Buds enthalten, zu Cannabis-Samen verbinden.

3. Wozu werden die Pollen gebraucht?

Pollen wird zur Erzeugung von Samen benötigt. In der Natur ermöglicht der Pollen den Cannabis-Pflanzen, ihre Art zu erhalten. 

Für die Grower ermöglicht dies die Schaffung neuer Strains. Durch die Kreuzung zweier verschiedener Strains können Züchter unterschiedliche und einzigartige Farben, Geschmacksrichtungen und Aromen hervorbringen.

Zum Beispiel ist unser neues Gorilla Cookies Auto eine Kreuzung zwischen unserer Gorilla Glue Auto und Girl Scout Cookies Auto.

Dies wird erreicht, indem der Pollen des einen Strains gesammelt und die Buds des anderen Strains bestäubt werden.

Gorilla Cookies Auto
5 out of 5
Das ist jetzt schon mein 11 Strain von Fast Buds und wird auch nicht der letzte sein. Nach Zkittlez Auto ist GCA mein Geschmacksliebling. ;)
Growwiththeflow (<-insta).
Verified customer
Reviewed 19 Oktober 2020
 

Dies wird erreicht, indem der Pollen des einen Strains gesammelt und die Buds des anderen Strains bestäubt werden.

4. Wie sammelt und lagert man Pollen?

Das Sammeln von Pollen ist nicht allzu schwer, aber du musst vorsichtig sein, er ist superleicht und die geringste Brise kann ihn überall verteilen. Er kann auch an deinen Händen, deiner Kleidung und deinen Haaren kleben bleiben. Also solltest du super vorsichtig sein, wenn du weibliche Pflanzen um dich herum hast.

 

Du solltest die Pollensäcke in einem Ziplock-Beutel sammeln, um zu vermeiden, dass sie sich überall ausbreiten.
 

Der beste Weg, den Pollen zu sammeln, ist, jeden Tag zu kontrollieren und zu wissen, wann die männlichen Blüten ihre Reife erreichen.

Wenn sie sich langsam beginnen zu öffnen, solltest du eine Ziplock-Beutel, einen Behälter oder eine andere Möglichkeit haben, sie zu verstauen, ohne dass sie entweichen können.

Denk daran, dass Pollen extrem licht- und feuchtigkeitsempfindlich sind, deshalb solltest du ihn an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahren. Wenn du ihn länger als nur ein paar Wochen aufbewahren willst, bewahre ihn am besten im Kühlschrank auf.

Ein guter Tipp ist die Verwendung von Kieselgel-Beuteln, um sicherzustellen, dass die Pollen trocken gehalten werden.

5. Verwendung von Pollen

Die Bestäubung deiner weiblichen Pflanzen ist kinderleicht, du musst den Pollen nur dazu bringen, sich an den Buds festzusetzen, entweder durch Schütteln der männlichen Pflanze, indem du den Pollen überall verteilst oder indem du den gelagerten Pollen vorsichtig mit einem Pinsel auf die Buds aufträgst.

 

Du kannst weibliche Pflanzen vorsichtig mit einem Pinsel bestäuben.
 

Denk nur daran, dass du, um gute Samen zu produzieren, bestäuben solltest, wenn die Buds voll ausgebildet sind, was etwa 3-5 Wochen nach der Blütezeit der Fall ist.

6. Zum Schluss

Auch wenn sie heutzutage nicht mehr so beliebt sind, sind männliche Cannabis-Pflanzen für den Fortbestand, für die Schaffung neuer Strains und die Entdeckung neuer Kombinationen von Terpenen unerlässlich.

Obwohl die heimischen Grower normalerweise keine männlichen Pflanzen anbauen, sind sie für Cannabis im Allgemeinen extrem wichtig.

30 June 2020
Comments