Wie man Cannabis Indoor anbaut: A Beginners Guide - 2020 (Teil 1)

Du growst zum ersten Mal Cannabis und flippst aus, weil du nicht weiß, wo du anfangen sollst? Hier lang!
31 October 2020
11 min read
Wie man Cannabis Indoor anbaut: A Beginners Guide - 2020 (Teil 1)

Inhalt:

Herzlichen Glückwunsch! Wenn du das hier liest, bedeutet das, dass du bereit bist, dein Cannabis selbst anzubauen und das ist ein bedeutender Schritt. Wenn du einmal alle Wachstumsstadien durchlebt hast, wirst du kein Cannabis mehr kaufen wollen. Allerdings erfordert der Indoor-Anbau eine Menge an Anstrengung ganz im Gegensatz zum Growen Outdoor, wo du nur Sonne, Wasser und Mutter Natur benötigt.

Für Anfänger kann es überwältigend sein, Cannabis Indoor zu züchten. Mit unserer einfachen Anleitung wirst du jedoch schnell alle nötigen Schritte verstehen und dir damit den Einstieg als Grower erleichtern.

 

Schritt #1. Richte deinen Cannabis Grow Space ein

Die erste Initiative bei der Einrichtung deines Cannabis Grow Space besteht darin, den entsprechenden Raum zu gestalten. Denke daran, dass dieser Ort oder Bereich nicht stilvoll sein muss; er kann in jedem Raum eingerichtet werden, sei es ein Kleiderschrank oder ein ungenutzter Raum in deiner Wohnung. Alles, was du beachten musst, sind die Anforderungen an den Raum.

Aus den folgenden Gründen empfehlen wir dir als Anfänger, klein anzufangen:

  • Die Einrichtung eines kleinen Anbaus ist viel erschwinglicher.

  • Es ist leichter, nur ein paar Cannabis-Pflanzen zu beobachten und zu kontrollieren.

  • Bei einem kleinen Set-Up werden deine Fehler weniger kostspielig sein.

Wenn du deinen Raum auswählst, solltest du auch auf weitere Anforderungen achten, wie z.B. die Beleuchtung, Ventilatoren, Leitungen und alle anderen benötigten Geräte. Während Cannabis-Pflanzen wachsen, verdreifachen sie oftmals in der Anfangsphase ihre Größe, also achte darauf, dass du genügend Platz in deinem Zimmer hast.

Stelle auch sicher, dass dein Grow Space gründlich desinfiziert ist. Denn Sauberkeit ist wichtig, wenn man Cannabis Indoor growed; daher ist eine leicht zu reinigende Oberfläche unerlässlich. Vermeide so weit wie möglich, schwer zu reinigende Oberflächen wie Teppiche, rohes Holz und Vorhänge.

 

Es gibt drei Dinge zu beachten, wenn du entscheidest, wo du dein Cannabis anbauen willst:

  • Bequemlichkeit. Beobachte vorsichtig deine Cannabis-Pflanzen. Es ist wichtig, sie jeden Tag zu untersuchen; für Anfänger besonders, dass sie so lernen, wie alles reibungslos funktioniert.

  • Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen. Ist dein Grow-Space sehr warm, wäre das kein günstiger Zustand, da es dir schwerfallen könnte, deine Pflanzen zu kontrollieren. Es wird normalerweise empfohlen, einen kühlen, trockenen Raum mit Zugang zu frischer Luft von außen zu haben.
  • Verstohlenheit. Achte darauf, einen Platz zu wählen, an dem deine Pflanzen keine unangenehme Aufmerksamkeit erregen.

Schritt #2. Wähle deine Cannabis Grow-Lights

Da du dich nicht auf die Sonne verlassen kannst, musst du deine Cannabis-Pflanzen mit Licht versorgen. Die Qualität des Lichts in deinem Grow-Space ist der Faktor Nummer eins, den du in Betracht ziehen musst. Wenn du qualitativ hochwertiges Cannabis ernten möchtest, ist es wichtig, die beste Beleuchtungseinrichtung zu wählen. Es gibt zwar viele Optionen zur Auswahl, aber die Optimale für dich zu finden, kann echt anstrengend sein.

  

Fluoreszierende Grow-Lights

Leuchtstoffröhren sind erschwinglich, handlich und passen in jede Umgebung. Diejenigen mit T5-Glühbirnen mit hoher Leistung, sind am häufigsten bei kleinen Grow-Spaces zu finden und das aus folgenden Gründen:

 

  • Da die Lampen, der Reflektor und das Vorschaltgerät in einem Paket enthalten sind, ist der Aufbau kostengünstiger.

  • Sie benötigen keine Kühlsysteme, da sie nicht die Wärmemenge in der Nähe des HID-Aufbaus abgeben.

Der große Nachteil ist, dass Leuchtstoffröhren ineffizient sind, da sie etwa 20-30% weniger Licht pro Watt verbrauchter Leistung erzeugen.

 

HID Grow-Lights

High-Intensity-Discharge (HID) sind große Glühbirnen, die eine intensive Lichtmenge erzeugen, welche perfekt für den Anbau von Cannabis geeignet ist. HID-Lampen sind die beliebtesten und werden wegen ihrer Effizienz, ihrer Leistung und ihres Wertes am häufigsten verwendet. Ihr Preis ist höher als der von Leuchtstoff- und Glühlampen, außerdem liefern sie zusätzliches Licht pro verbrauchter Stromeinheit.

Es gibt zwei Arten von HID-Lampen, die normalerweise für den Anbau verwendet werden:

  • Metallhalogenid (MH) werden im Allgemeinen während der vegetativen Wachstumsphase verwendet, können aber auch während der Blütezeit der Pflanzen eingesetzt werden. Ihr bläuliches Licht ist dabei ideal für Pflanzen im vegetativen Stadium. Während damit alles erledigt wird, wechseln viele Grower zu einer anderen Beleuchtungsalternative, sobald sich die Buds zu bilden beginnen.

  • Hochdrucknatrium (HPS) dienen als Gegenstück zu Metallhalogenid-Lampen. Sie erzeugen ein rot-oranges Spektrum und werden im Allgemeinen während der Blütephase der Pflanzen eingesetzt.

 

Während HID-Leuchtmittel ein Vorschaltgerät und einen Reflektor für jedes Licht benötigen, werden einige Vorschaltgeräte nur für die Verwendung von MH- und HPS-Leuchtmitteln hergestellt. Wenn du dir nicht beide MH- und HPS-Lampen leisten kannst, fange mit HPS an, da sie mehr Licht pro Watt liefern. Magnetische Vorschaltgeräte sind erschwinglicher als digitale Vorschaltgeräte, aber sie erzeugen viel Wärme, sind ineffizient und können für deine Glühbirnen stressiger sein. Digitale Vorschaltgeräte sind normalerweise die beste Alternative, aber sehr teuer.

LED Grow-Lights

Die Leuchtdiode (LED) gibt es schon seit einiger Zeit, aber erst in letzter Zeit wurde sie so modifiziert, dass sie supereffiziente Beleuchtungskörper für Indoor-Growing darstellt. Der größte Nachteil von LED Grow-Lights sind die Kosten; sie können zehnmal teurer sein als HID.

 

Der Vorteil an LED Grow-Lights ist ihre Langlebigkeit, der geringe Stromverbrauch, die geringere Wärmeerzeugung und dabei ein volles Lichtspektrum, was zu größeren Erträgen und besserer Qualität führen kann.

Also bedenke, mit der besten Beleuchtung kannst du mehr erreichen!

  

Schritt #3. Gib deinen Cannabispflanzen frische Luft

Während Kohlendioxid (CO2) für die Fotosynthese unerlässlich ist, brauchen Cannabis-Pflanzen frische Luft zum Gedeihen. Das bedeutet, dass du einen konstanten Luftstrom durch deinen Grow-Space benötigst. Dies kannst du schnell erreichen, indem du einen Absaugventilator oben im Raum platzierst, dazu einen gefilterten Lufteinlass in Bodennähe und damit eine warme Atmosphäre beseitigst.

Abhängig von dem Umfang deines Cannabis Grow Space und der Menge an Wärme, die von deinen Beleuchtungskörpern erzeugt wird, bestimmt dies die Größe des Absaugventilators, den du benötigst. HID-Systeme liefern meistens eine Tonne Wärme ab, wenn sie nicht an luftgekühlten Reflektoren installiert sind.

 

Achte darauf, dass die Temperaturen für deine Pflanzen in einem für sie angenehmen Bereich zwischen 20,5 und 30,5 Grad Celsius bei eingeschaltetem Licht und 14,4 und 20,5 Grad Celsius bei ausgeschaltetem Licht bleiben. Einige Cannabis-Sorten stehen auf niedrigere Temperaturen, während andere wiederum bei hohen Temperaturen gedeihen.

Es empfiehlt sich deine Lampen einzustellen, d.h. sie für einige Zeit einzuschalten und dann einen günstigen Temperaturbereich für deine Cannabis-Pflanzen zu wählen. So kannst du einen idealen Absaugventilator auswählen, der deinen Bedürfnissen entspricht. Wenn dir der Cannabisgeruch jedoch zu schaffen macht, kannst du einen Kohlefilter zu deinem Absaugventilator hinzufügen.

Es ist sinnvoll, eine gleichmäßige leichte Brise in deinem Grow-Space zu haben, da dies die Stängel deiner Pflanzen stärkt und eine weniger freundliche Umgebung für fliegende Schädlinge und Schimmelpilze schafft. Ein an der Wand befestigter Umluftventilator ist für diesen Zweck ideal, solange du ihn nicht direkt an deine Pflanzen stellst, da dies Windbrand verursachen kann.

Es bringt unheimlich viel Freude, Marihuana selbst anzubauen. Als Anfänger sammelst du Erfahrung und Wissen um damit deinen Grow-Space und die Ausrüstung so zu verändern, dass sie besser zu deiner Umgebung, den ausgewählten Strains und den Anbautechniken passen.

 

In Teil 2 dieses Artikels findest du weitere Schritte und bekommst einen festen Grundstein, um auf dem richtigen Fuß zu beginnen. Cannabis zu züchten ist aufregend; deshalb verbringe Zeit mit deinen Pflanzen und habe Spaß!

Top 10 Strongest strains

Amnesia Haze Auto
Amnesia Haze Auto
Der beliebteste Haze-Strain der Welt.
Buy seeds from 9,00 €
Coming soon
Gelato Auto
Gelato Auto
Mit 26% THC, laut Laborberichten, und ihrem intensiven Eiscreme-Geschmack ist Gelato Auto nicht nur unglaublich lecker, sondern auch der bisher potenteste Strain aus dem Hause Fast Buds.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Gorilla Cookies Auto
Gorilla Cookies Auto
Der klebrigste Cookie auf dem Markt.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Gorilla Glue Auto Glue Auto
Gorilla Glue Auto (Glue Auto)
Unser Platin-Strain wurde mehr als eine Million mal verkauft.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Lemon AK Auto
Lemon AK Auto
Vollautomatische Buds, geladen mit Zitrusgeschmack.
Buy seeds from 11,00 €
1 fem
11,00 €
2 fem
20,00 €
3 fem
30,00 €
5 fem
45,00 €
10 fem
80,00 €
25 fem
175,00 €
50 fem
300,00 €
100 fem
490,00 €
500 fem
1 650,00 €
1000 fem
2 800,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
30,00 €
OG Kush Auto
OG Kush Auto
Hohe Potenz, trifft auf ausgeprägten Kush-Geschmack.
Buy seeds from 9,00 €
1 fem
9,00 €
2 fem
16,00 €
3 fem
24,00 €
5 fem
40,00 €
10 fem
70,00 €
25 fem
150,00 €
50 fem
250,00 €
100 fem
420,00 €
500 fem
1 450,00 €
1000 fem
2 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
24,00 €
Orange Sherbet Auto
Orange Sherbet Auto
Ein supersaures, nach Orange schmeckendes Terpenmonster.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Purple Lemonade Auto
Purple Lemonade Auto
Der beste lilafarbene Strain, den wir je kreiert haben.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Wedding Cheesecake Auto
Wedding Cheesecake Auto
Ein Stückchen Cannabis-Himmel auf Erden.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Zkittlez Auto
Zkittlez Auto
Der neue Standard der Autoflower-Genetik.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Show more strains (5)
31 October 2020
Comments