Wie man über- und unterbewässerte Cannabispflanzen richtig behandelt

Author
Autor Sean Prana
04 November 2021
Tipps zur Diagnose und unsere besten Ratschläge, um ein erfolgreicher Grower zu werden.
04 November 2021
59 min read
Wie man über- und unterbewässerte Cannabispflanzen richtig behandelt

Inhalt:
Weiter lesen
  • 1. überwässerung von cannabispflanzen
  • 1. a. Was sind die anzeichen für eine überwässerung?
  • 1. b. Wie man überwässerte cannabispflanzen zu alter stärke zurückführt
  • 1. c. Wie du überwässerung vermeidest
  • 1. d. Die besten tipps
  • 2. Unter wassermangel leidende cannabispflanzen
  • 2. a. Was sind die anzeichen für unterversorgung mit wasser?
  • 2. b. Wie man unter bewässerte cannabispflanzen in ordnung bringt
  • 2. c. Wie du überbewässerung vermeidest
  • 2. d. Wichtige tipps
  • 3. Die wichtigkeit der wasserreinheit
  • 4. Zum schluss

Es ist ein Balanceakt, wie viel Wasser eine Cannabispflanze benötigt, und es hängt davon ab, ob das Wasser von den Wurzeln aufgenommen wird oder über das Blattwerk per Transpiration verloren geht. Für Anfänger-Grower kann der Versuch, dieses Gleichgewicht zu finden, dazu führen, dass ihre Cannabispflanzen entweder zu viel oder zu wenig Wasser erhalten. In diesem Artikel erklären wir, wie man das Problem diagnostiziert, wie man es beheben kann, und geben unsere bewährten Top-Tipps.

1. Überwässerung von Cannabispflanzen

Überwässerung ist bei Anfängern keine Seltenheit. Sie tritt auf, wenn zu viel gegossen wird oder wenn eine Kombination aus übermäßiger Bewässerung, schlechter Drainage und ungünstigen Wachstumsbedingungen vorliegt.

0
Gorilla Zkittlez Auto
Premium
Gorilla Zkittlez Auto
· Satte 29,845% Gesamt-Cannabinoide.
· Leistungsstark und produktiv.
· Schnell und heftig.
· Das Beste aus beiden Welten.
· Preisgekrönte Genetik.
13,00 €
13,00 € / seed
Warenkorb
Packung
1
fem
1
fem
13,00 €
2
fem
24,00 €
3
fem
36,00 €
5
fem
55,00 €
10
fem
99,00 €
25
fem
215,00 €
50
fem
365,00 €
100
fem
590,00 €
500
fem
1 950,00 €
1000
fem
3 400,00 €
Kundenerfahrungen
Instagram Gorilla Zkittlez Auto
Instagram Gorilla Zkittlez Auto
Instagram Gorilla Zkittlez Auto
Instagram Gorilla Zkittlez Auto
Instagram Gorilla Zkittlez Auto
Instagram Gorilla Zkittlez Auto
Instagram Gorilla Zkittlez Auto

Es gibt viele plausible Gründe, warum eine Cannabispflanze, die drinnen oder draußen angebaut wird, übermäßig bewässert werden kann. Der Hauptgrund ist Unerfahrenheit in Kombination mit der falschen Annahme, dass die Pflanzen schneller wachsen, je mehr Wasser und Nährlösung sie erhalten.

Gründe für Überwässerung:

  • Ein schlecht drainierender Nährboden.
  • Ein übereifriger Anfänger-Grower.
  • Die Topfgröße ist zu klein.
  • Der Nährboden ist zu kalt.
  • Zu häufiges Füttern.
  • Ernährung, wenn das Licht aus ist.

Was sind die Anzeichen für eine Überwässerung?

Eine Cannabispflanze zeigt möglicherweise zunächst keine Symptome oder Anzeichen dafür, dass sie unter Überwässerung leidet. Nach einiger Zeit führt die Überwässerung jedoch dazu, dass die Blätter nach unten hängen, als hätten sie beschlossen, nicht mehr wie früher Fotosynthese zu betreiben.

 

Anzeichen für die Überwässerung deiner Pflanzen

Anzeichen für die Überwässerung deiner Pflanzen.
 

Die Anzeichen für eine Überwässerung von Cannabispflanzen können gravierend sein. Wenn zu viel Wasser in den Nährboden gelangt, haben die Pflanzen Schwierigkeiten, das Wasser durch Transpiration abzuführen. Dies stört das Wachstum und die Nährstoffaufnahme. Je nachdem, wie dicht und kompakt der Nährboden ist, kann auch die Menge an gelöstem Sauerstoff zu gering sein.

Wie man überwässerte Cannabispflanzen zu alter Stärke zurückführt

Überwässerte Cannabispflanzen können sehr schwerwiegende Symptome zeigen, aber es ist relativ einfach, sie zu retten. Am einfachsten ist es, den Nährboden vollständig austrocknen zu lassen, bevor man wieder gießt. Wenn du deinen Pflanzen 2–3 Tage Zeit gibst, um auszutrocknen und die Wurzeln mit Sauerstoff und frischer Luft zu versorgen, werden die Wurzeln ermutigt, nach neuen Lufttaschen zu suchen.

Die trockenen Bedingungen verhindern auch, dass schädliche Bakterien gedeihen, und begrenzen die Entwicklung von Krankheitserregern, die auf eine feuchte und sauerstoffarme Umgebung angewiesen sind.

 

So behebst du Überwässerung deine Cannabispflanzen

Führe den Wurzeln Sauerstoff und frische Luft zu, um deine Pflanze vor Überwässerung zu schützen.

Wie du Überwässerung vermeidest

Es gibt einige Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um das Überwässern deiner Cannabispflanzen zu vermeiden. Wenn du ein paar grundlegende Dinge beachtest, kannst du größere Probleme verhindern und einen reibungslosen Wachstumszyklus sowie gesündere Pflanzen growen.

Zunächst einmal solltest du dem Nährboden erlauben, zwischen den Wassergaben ein wenig zu trocknen. Als Richtlinie gilt, dass du erst gießen solltest, wenn der Nährboden zu 60–70 % trocken ist. Das kann schwer zu erkennen sein, wenn du keinen Bodenfeuchtesensor hast. Daher empfehlen wir dir, den Topf vor und nach dem Gießen anzuheben, damit du ein Gefühl für das Gewicht des Topfes bekommst und weißt, wann es Zeit zum Gießen ist. Du kannst auch deinen Finger in den Nährboden stecken – wenn er trocken ist, kannst du gießen.

Zweitens solltest du darauf achten, dass dein Nährboden nicht zu kompakt ist, damit überschüssiges Wasser gut abfließen kann. Eine gute Drainage ist entscheidend, um Staunässe zu vermeiden und den Wurzeln ausreichend Sauerstoff zu bieten.

 

So vermeidest du Überwässerung deine Cannabispflanzen

Du solltest beim Gießen berücksichtigen, in welchem Stadium sich deine Pflanzen befinden.
 

Die meisten Anfänger, die in größeren Töpfen anbauen, gießen viel, weil sie denken, dass die Pflanze mehr Wasser benötigt. Aber auch wenn deine Pflanze in einem großen Topf wächst, braucht sie in der Blütezeit weniger Wasser. Selbst wenn sie in einem 20-Liter-Topf steht, solltest du entsprechend gießen.

Achte auf die Töpfe

Wenn du in normalen Plastikgefäßen anbaust, achte darauf, dass der Boden genügend Drainagelöcher hat, die einen guten Wasserabfluss ermöglichen. Wenn nicht, kannst du sie selbst bohren. Wenn du Stofftöpfe oder Lufttöpfe verwendest, achte darauf, dass du den Abfluss nicht in der Untertasse stehen lässt, sodass das Substrat das Wasser nicht wieder aufsaugt.

Verwende den richtigen Nährboden

Je nach deinen Anbaubedingungen kann dies jedoch zu einer Überwässerung führen. Überprüfe daher deine Anbaubedingungen und mische den Nährboden deiner Wahl mit Perlite, Tonpellets oder einem anderen Bodenverbesserer.

Weniger häufig gießen

Wenn deine Pflanze wächst, braucht sie immer mehr Wasser. Als Anfänger-Grower kann es jedoch schwierig sein, die genaue Wassermenge zu bestimmen. Daher solltest du nicht so oft gießen. Wenn du aufgrund deiner Anbaubedingungen gezwungen bist, häufig zu gießen, solltest du darauf achten, dass du weniger Wasser verwendest.

Was zu beachten ist

  • Erlaube deinen Töpfen, vollständig auszutrocknen, bis sie sehr leicht sind.
  • Überprüfe die Wachstumsstruktur und die Vitalität der Pflanzen, wenn sie zu reagieren beginnen.
  • Krankheitserreger bevorzugen sauerstoffarme und feuchte Bedingungen zum Leben.

Die besten Tipps

1. Es ist besser, kleinere Mengen Wasser oder Nährlösung in kürzeren Abständen zuzuführen. Jüngere Pflanzen bevorzugen diese Methode, da sie das maximale Wurzelwachstum fördert und den Cannabispflanzen erlaubt, die Nährstoffe leichter aufzunehmen.

2. Vermeide die Bewässerung spät in der Nacht, wenn das Licht aus ist, und insbesondere, wenn die Pflanzen während der Dunkelheit „schlafen“. Es ist am besten, sie nach der ersten Stunde zu gießen, nachdem die Lichter angegangen sind.

 

Top-Tipps zur Bewässerung deiner Cannabispflanzen

Wenn du Probleme mit der Luftfeuchtigkeit hast, ist es besser zu gießen, wenn das Licht eingeschaltet ist.
 

3. Mit einer Pumpe und Tropfschläuchen, die an eine Zeitschaltuhr angeschlossen sind, kannst du die täglichen Bewässerungszeiten am besten einteilen, ohne die Routine zu gefährden. Das ist eine hervorragende Möglichkeit, um die körperliche Arbeit beim Gießen zu reduzieren.

4. Wie zufrieden deine Pflanzen sind, kannst du am besten anhand ihres Aussehens beurteilen. Idealerweise sollten die Fächerblätter in einem Winkel von 45 Grad in Richtung Himmel zeigen. Wenn die Blätter anfangen zu hängen und gelb zu werden, sind das Anzeichen für Über- oder Unterbewässerung.

5. Achte auf übel riechende Gerüche, die sich im Growraum entwickeln. Bei der Verwendung von organischen Nährböden und flüssiger Ernährung ist es sehr leicht, dass die untersten Teile der Töpfe zu einem Nährboden für unerwünschte Bakterien werden.

2. Unter Wassermangel leidende Cannabispflanzen

Es kann verschiedene Gründe geben, warum eine Cannabispflanze vernachlässigt wird und unter Wassermangel leidet. Manchmal ist es vielleicht nicht praktisch, deine Pflanzen jeden Tag zur gleichen Zeit zu gießen. Wenn ein Nährboden jedoch einmal völlig ausgetrocknet ist, kann das je nach Luftfeuchtigkeit dazu führen, dass die Pflanzen gestresst und müde werden und einen Nährstoffmangel bekommen.

Gründe für Unterwässerung

  • Das Substrat hält das Wasser nicht richtig zurück.
  • Ein ängstlicher Anfänger-Grower.
  • Die Temperatur ist zu hoch.
  • Unregelmäßiges Gießen.

Was sind die Anzeichen für Unterversorgung mit Wasser?

Unterversorgung mit Wasser ist bei Growern nicht sehr verbreitet, kann aber auftreten, wenn der Nährboden das Wasser nicht gut speichert oder die Temperatur zu hoch ist und das Wasser schnell verdunstet.

Anzeichen für Unterwässerung bei Cannabispflanzen sind leblose, fast tote Pflanzen, deren Fächerblätter nach unten zeigen. Auch die Wurzelhaare beginnen auszutrocknen, werden dünn und an den Spitzen knackig, und die Transpiration der Pflanzen wird stark beeinträchtigt.

 

 

 

 

Anzeichen von Unterwässerung deiner Cannabispflanzen

Die nach unten zeigenden Fächerblätter deiner Cannabispflanze sind die Symptome von Unterwässerung.
 

Die Blätter werden trocken, knusprig und ausgelaugt, und das Blattwerk verliert seinen Glanz und seine weiche, wachsartige Eigenschaft. Das Aroma der Pflanzen nimmt ab und riecht nach getrockneten Fächerblättern.

Wie man unter bewässerte Cannabispflanzen in Ordnung bringt

Cannabispflanzen, die unter Wassermangel leiden, mögen leblos erscheinen, aber es braucht nicht viel, damit sie sich erholen. Das Wichtigste ist, dass du deinen Pflanzen nicht zu viel Wasser auf einmal gibst, sondern sie allmählich bewässerst, bis die Flüssigkeit am Boden deiner Töpfe abläuft. Es sollte 30–60 Sekunden dauern, bis sich langsam Wasser oder Nährlösung am Boden bildet.

Behalte die Nährstofflösung bei und versuche nicht, den EC-Wert zu erhöhen, um die verlorene Zeit wieder aufzuholen.

Was zu beachten ist

  • Du solltest darauf achten, dass der Nährboden bis zu den Anzeichen des Abflusses gesättigt ist.
  • Der verwendete Nährboden hat einen Einfluss darauf, wie viel Wasser zurückgehalten wird und wie viel abfließt.
  • Halte die Temperatur deines Wassers bei 15–22 Grad Celsius und vermeide kaltes Wasser.

 

Wie du Unterwässerung bei Cannabispflanzen behebst

Wenn du deine Cannabispflanzen wässerst, achte darauf, dass du kein kaltes Wasser verwendest.

Wie du Überbewässerung vermeidest

Du kannst Überbewässerung vermeiden, indem du deinen Pflanzen nur so viel Wasser gibst, wie sie brauchen, nicht einen Tropfen mehr oder weniger. Auch wenn Unterbewässerung nicht so häufig vorkommt wie Überbewässerung, verursacht sie doch ernsthafte Probleme und kann auch zu Stress für die Pflanzen führen.

Um Unterbewässerung zu vermeiden, solltest du das Substrat nicht vollständig austrocknen lassen. Gieße also, wenn der Nährboden noch feucht ist, und warte nicht, bis die Blätter schlaff sind, denn das ist ein Zeichen dafür, dass der Nährboden zu lange trocken war.

Überprüfe die Feuchtigkeit des Substrats

Idealerweise solltest du deine Cannabispflanzen alle 2–3 Tage gießen, aber das sollte nicht als fester Zeitplan angesehen werden. Wenn dein Boden in einem Tag oder weniger austrocknet, hast du definitiv zu wenig gegossen.

 

How to fix over and underwatering: how to avoid underwatering

Wenn deine Pflanze nicht sehr gesund aussieht, könnte das ein Anzeichen für Unterbewässerung sein.
 

Um zu wissen, wann es an der Zeit ist, deine Pflanzen zu gießen, kannst du ein Bodenfeuchtigkeitsmessgerät benutzen. Wenn du dir keins leisten kannst oder es in deinem Growshop nicht findest, kannst du auch einfach deinen ganzen Zeigefinger in die Erde stecken. Wenn dein Finger trocken ist, ist es definitiv Zeit, deine Pflanzen zu gießen.

Hebe den Topf an

Wenn du keinen Feuchtigkeitsmesser hast, kannst du auch den Topf anheben und einen anderen Topf der gleichen Größe mit der gleichen Substratmischung füllen, in der du anbaust. So kannst du den Topf anheben, das Gewicht spüren und ungefähr abschätzen, wie trocken das Substrat ist, und weißt, wann du wieder gießen solltest. Wie oben erwähnt, solltest du als Anfänger regelmäßig prüfen, ob die Erde in weniger als einem Tag ausgetrocknet ist.

Wichtige Tipps

  1. Jedes Blattwerk, das leblos und knackig geworden ist, sollte von der Pflanze entfernt werden. Tote Blätter ziehen Insekten und unerwünschte Gäste an.
  2. Nachdem du deinen Nährboden richtig gewässert hast, warte mit dem nächsten Gießen, bis die Gefäße leicht genug sind, um sie wieder aufzufüllen.
  3. Outdoor-Grower, die nicht immer in der Lage sind, ihre Pflanzen rechtzeitig zu gießen, können von der Verwendung einer Pumpe und von Tropfschläuchen profitieren.
  4. Die Ernährung von Cannabispflanzen über die Blätter ist eine hervorragende Methode, um sie zu revitalisieren und den Nährboden zu sättigen. Das hilft, die Menge an Feuchtigkeit, die sie aufnehmen können, wiederherzustellen.
  5. Cannabispflanzen in kleineren Töpfen trocknen immer schneller aus, sodass es eine gute Idee ist, sie in einen größeren Topf zu pflanzen, der viel mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann.

3. Die Wichtigkeit der Wasserreinheit

Wie du vielleicht weißt, ist Wasser notwendig für Cannabispflanzen, da es für grundlegende Prozesse der Pflanze, wie z. B. die Transpiration, benötigt wird. Je nach Quelle kann dein Wasser Spurenelemente enthalten, die deine Pflanze beeinträchtigen können, und in einigen Fällen können die Symptome ähnlich wie bei Über- oder Unterbewässerung sein. Wenn du also weißt, dass dein Wasser in Ordnung ist, ist es einfacher zu erkennen, ob du es wirklich mit einem der oben genannten Probleme zu tun hast.

 

Die Bedeutung der Wasserreinheit für Cannabispflanzen

Die Reinheit des Wassers ist superwichtig, denn es kann Spurenelemente enthalten, die zu ähnlichen Symptomen führen wie beim Überwässern von Cannabis.

Denke daran, dass dies keine Pflicht ist, aber wenn du nicht weißt, ob dein Wasser in Ordnung ist, können dich die Symptome verwirren und du könntest versuchen, eine vermeintlich unter- oder überbewässerte Pflanze zu reparieren, die vielleicht andere Probleme hat, wie z.B. pH-Probleme oder unter Überfütterung leidet.

 

Symptome für unterbewässerte Cannabispflanzen Symptome für überbewässerte Cannabispflanzen
Ausdünnung der Blätter. Hängende Blätter.
Knusprige Blätter. Gelbliche Blätter.
Wachsartiges Aussehen. Bräunung der Blattspitzen.

 

4. Zum Schluss

Wenn du dich nicht mit den Symptomen von Über- oder Unterwässerung auskennst oder nicht weißt, wie empfindlich Cannabispflanzen sind, und keine Kontrolle über die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in deinem Grow Room hast, kannst du leicht von einem Extrem ins andere fallen. Eine Überwässerung von Cannabispflanzen ist weit verbreitet, sodass weniger mehr ist, wenn es um die Bewässerung von Pflanzen geht. Wenn du diese Faustregel zusammen mit dem richtigen pH-Wert und der richtigen Bewässerungshäufigkeit anwendest, werden deine Pflanzen entsprechend reagieren.

 

0
Gorilla Cookies Auto
Bestseller
Gorilla Cookies Auto
· Satte 28,5% THC!
· Super-zuverlässig und unglaublich widerstandsfähig.
· Massiver Produzent.
· Kräftige, dichte Buds.
· Großartig für Anfänger.
13,00 €
13,00 € / seed
Warenkorb
Packung
1
fem
1
fem
13,00 €
2
fem
24,00 €
3
fem
36,00 €
5
fem
55,00 €
10
fem
99,00 €
25
fem
215,00 €
50
fem
365,00 €
100
fem
590,00 €
500
fem
1 950,00 €
1000
fem
3 400,00 €
Kundenerfahrungen
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto
Instagram Gorilla Cookies Auto

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 11. März 2021 aktualisiert.