Selbstgemachtes Dry Sift herzustellen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie du dein eigenes Dry Sift Hasch Zuhause herstellen kannst.
08 March 2021
6 min read
Selbstgemachtes Dry Sift herzustellen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Inhalt:
  • 1. Was ist dry sift?
  • 2. Die vor- und nachteile von dry sift
  • 2. a. Qualität
  • 2. b. Ertrag
  • 2. c. Praktikabilität
  • 2. d. Kosten
  • 3. Wie man dry sift schritt für schritt herstellt
  • 3. a. Schritt 1
  • 3. b. Schritt 2
  • 3. c. Schritt 3
  • 3. d. Schritt 4
  • 4. Wie man dry sift lagert
  • 5. Zum schluss

Dry Sift herzustellen ist eine großartige Möglichkeit, das Harz zu konservieren, nachdem du deine Cannabis-Pflanzen geerntet hast. Kief wird seit Tausenden von Jahren konsumiert. Dry Sift herzustellen ist ein einfacher Prozess, der darin besteht, die Trichome mit Sieben aus den Buds zu filtern und das Harz vor dem Konsum in einem Glas zu sammeln. In diesem Artikel erfährst du, wie du am besten Kief herstellst und ein paar Tipps, um keine der wertvollen Trichome zu verschwenden.

1. Was ist Dry Sift?

Dry Sift (auch bekannt als Kief) ist ein Cannabis-Konzentrat, das aus den Trichom-Drüsen besteht, die sich an den Buds und manchmal auch am umgebenden Blattwerk der Cannabis-Pflanzen befinden. Diese Trichome produzieren und speichern die Terpene und Cannabinoide und haben eine runde Form, sodass dieses Produkt ein weiches, sandartiges Aussehen aufweist, da die Trichomköpfe im isolierten Zustand ganz sind. 

 

How to make dry sift: what is it

Dry Sift hat ein weiches, sandartiges Aussehen, da die Trichomenköpfe ganz sind.
 

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Konzentrat und nicht um eine Extraktion, da die Trichomendrüsen im Ganzen und ohne den Einsatz von Lösungsmitteln extrahiert werden. Daher enthalten die Endprodukte in der Regel mehr der Verbindungen, nach denen du beim Konsum eines dieser Cannabisprodukte suchen würdest.

Nun, dieses Produkt kann auf verschiedene Arten und mit vielen verschiedenen Geräten hergestellt werden, zum Beispiel verwenden kommerzielle Hersteller Vibrationssiebe, die Filtersiebe mit verschiedenen Größen enthalten, die den verschiedenen Größen der Trichomendrüsen entsprechen, wodurch es möglich ist, die Trichome nach Größe zu trennen, während das gesamte Pflanzenmaterial zurückbleibt.

2. Die Vor- und Nachteile von Dry Sift

Wenn es um die Herstellung von Konzentraten geht, gibt es eine Reihe von Techniken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Erträgen, Praktikabilität und Kosten. Die beste Methode hängt also davon ab, warum du es herstellst und von deiner Erfahrung, aber im Allgemeinen gilt Dry Sift als die einfachste Variante und erfordert wenig bis gar keine Erfahrung, um die Trichome erfolgreich aus dem Pflanzenmaterial zu separieren.

 

 Dry SiftWasserhasch
QualitätMehr Verunreinigungen, je nachdem wie man es macht.Weniger Verunreinigungen, wenn man es richtig macht.
ErtragLeichter Trichome zu verlieren, geringerer Ertrag.Schwerer Trichome zu verlieren, höherer Ertrag.
PraktikabilitätEinfach herzustellen, man braucht überhaupt keine Erfahrung.Schwer herzustellen, man braucht Ausrüstung und Erfahrung.
Anschaffungskosten

Günstig, zwischen

50-200€.

Teuer, zwischen

200-500€.

 

Aber wie du vielleicht weißt, haben alle Methoden ihre eigenen Vor- und Nachteile, also werden wir hier Dry Sift Hasch mit Wasserhasch vergleichen.

Hier sind ein paar Dinge, die du unbedingt beachten solltest.

Qualität

Wenn du nach einem Weg suchst, um das bestmögliche Haschisch herzustellen, dann ist Dry Sift nicht der richtige Weg. Wasserhasch, zum Beispiel, ist im Allgemeinen ein feinerer Prozess als Dry Sift und ergibt ein besseres Produkt, weil du Verunreinigungen mehr als einmal filterst, mit Wasser und einem Filtersieb.

 

How to make dry sift: quality

Die Qualität des Endprodukts ist ein Spiegelbild der Methode und des verwendeten Pflanzenmaterials.
 

Das bedeutet nicht, dass du kein hochwertiges Dry Sift herstellen kannst, aber normalerweise wird Kief zur Herstellung von Harz verwendet. Wenn du also auf der Suche nach dem besten Hasch bist, ist Dry Sift nicht die ideale Technik.

Denke daran, dass die Qualität des Pflanzenmaterials die Qualität des Produktes bestimmt, also brauchst du gute Buds, um gutes Haschisch herzustellen.

Ertrag

Wenn du zum Beispiel Wasserhaschisch herstellst, wirst du mehrere Filtersäcke verschiedener Größen auf einmal verwenden, damit du fast alle Trichome sammeln kannst, unabhängig von ihrer Größe.

Heutzutage gibt es Filtersiebe, die zusammen verwendet werden können, aber im Allgemeinen musst du immer nur mit einer Mikrongröße filtern, sodass du dich zwischen Ertrag und Qualität entscheiden musst, was entweder zu einem geringeren Ertrag oder einer schlechteren Qualität führt.

Praktikabilität

Wenn du nach dem einfachsten Weg suchst, Hasch herzustellen, ist Dry Sift das, wonach du suchst. Dry Sifting ist viel einfacher als die Herstellung von Wasserhasch, du kannst überall Kief herstellen, mit fast keiner Ausrüstung und mit wenig bis gar keiner Erfahrung.

 

How to make dry sift: practicality

Dry Sift ist ideal für Anfänger, weil es schnell herzustellen ist und nicht viel Equipment benötigt.
 

Dieser Prozess ist ziemlich schnell, je nachdem wie du ihn durchführst, braucht er weniger als 20 Minuten, während die Herstellung von Wasserhasch spezielle Ausrüstung, eine Menge Wasser, Eis und Wissen erfordert. Außerdem braucht Wasserhasch eine Menge Zeit, weil du das Endprodukt noch trocknen musst, während Kief direkt nach dem Sammeln konsumiert werden kann.

Kosten

Wenn es um die Anschaffungskosten geht, hat Dry Sift gewonnen. Egal ob du es Zuhause herstellst oder ein kommerzieller Grower bist, um Wasserhasch richtig herzustellen, brauchst du teure Ausrüstung und ziemlich viel Wissen, wenn du das beste aus deinem Pflanzenmaterial und deiner Ausrüstung herausholen willst.

 

How to make dry sift: cost

Wenn es um die Anschaffungskosten geht, ist Kief im Vergleich zu Wasserhasch oder anderen Cannabisprodukten günstig.
 

Dry Sift herzustellen ist kostengünstig, überhaupt nicht schwer und super schnell, sodass du als Homegrower Kief von guter Qualität herstellen kannst, ohne viel Geld auszugeben.

Bedenke, dass keine der beiden Methoden besser ist als die andere, beide haben ihre Vor- und Nachteile und sind für verschiedene Szenarien besser geeignet. Für die meisten Homegrower ist Dry Sift die beste Methode, da sie billig und einfach ist. Natürlich kannst du mit zunehmendem Wissen eine bessere Ausrüstung kaufen und auf Wasserhasch umsteigen, aber für die meisten Konsumenten wird Dry Sift ausreichen.

3. Wie man Dry Sift Schritt für Schritt herstellt

Du weißt jetzt, warum du Dry Sift herstellen solltest, aber du fragst dich vielleicht: Wie stelle ich Dry Sift her? Lies dir einfach unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung durch!

 

How to make dry sift: material

Material, das zum Herstellen von Dry Sift benötigt wird.
 

Du brauchst:

  • Eine saubere Oberfläche, vorzugsweise ein Glastisch;
  • Dry Sift Filtersiebe (Trockensieb/Siebsieb);
  • Cannabis-Reste oder ausgehärtete Buds;
  • Handschuhe;
  • Eine Plastikkarte (Kreditkarte, Ausweis, oder etwas ähnliches).

Schritt 1

Reinige die Glasoberfläche mit Ethylalkohol und lass sie trocknen. Stelle sicher, dass du Papiertücher verwendest, um keine Fasern zu hinterlassen.

Außerdem ist es sehr wichtig, dass du das Filtersieb reinigst und sicherstellst, dass keine Partikel darin hängen bleiben, da sie sich sonst wahrscheinlich in deinem Endprodukt befinden.

Schritt 2

Lege die Reste oder die ausgehärteten Buds auf das Sieb, stelle sicher, dass die gesamte Fläche des Siebes bedeckt ist und dass das gesamte Pflanzenmaterial mit dem Sieb in Kontakt ist.

Schritt 3

Drücke und rolle das Pflanzenmaterial mit deinen Händen für 30-120 Sekunden, die meisten der reifen Trichome werden durch das Sieb fallen.

Um zu vermeiden, dass du Pflanzenreste in deinem Endprodukt hast, kannst du das Sieb auch von einer Seite zur anderen schütteln und das Pflanzenmaterial so platzieren, dass es vom Sieb abprallt. 

 

How to make dry sift: step 3

Nachdem Pressen oder Schütteln für ein paar Minuten solltest du das Kief auf deiner Glasoberfläche sehen.
 

Nachdem du das getan hast, brauchst du nur noch einen Blick auf die Glasoberfläche zu werfen, die mit Kief bedeckt sein sollte. 

Bedenke, dass die größten Trichome leicht abfallen werden, aber die kleineren vielleicht nicht, also musst du etwas mehr schütteln oder drücken, um so viel wie möglich zu entfernen.

Es ist essenziell, dass du den goldenen Mittelweg zwischen der Zeit, die du zum Sieben brauchst, und der Kraft, die du aufbringst, findest, denn Pflanzenmaterial in deinem Endprodukt kann zu Schimmel führen.

Schritt 4

Nachdem du dein Pflanzenmaterial verarbeitet hast, kannst du das Kief mit einer Plastikkarte abkratzen und in einem Glasgefäß oder einem anderen Glasbehälter sammeln.

 

How to make dry sift: step 4

Nachdem du mit der Verarbeitung des Pflanzenmaterials fertig bist, kannst du das Kief mit einer Plastikkarte einsammeln.
 

Denke daran, dass du verschiedene Filtersiebe verwenden kannst, um Dry Sift in verschiedene Qualitäten aufzuteilen und bedenke auch, dass du dasselbe Pflanzenmaterial bis zu 4 Mal verarbeiten kannst, natürlich wird die Qualität jedes Mal geringer sein, aber wir empfehlen, dein Pflanzenmaterial so lange zu verarbeiten, bis keine Trichome mehr sichtbar sind.

4. Wie man Dry Sift lagert

Normalerweise wird Kief bearbeitet (durch Anwendung von Druck und Hitze), um eine haschige Konsistenz zu erhalten, die es möglich macht, es in Silikonbehältern oder Pergamentpapier zu lagern, aber wenn du es als Kief aufbewahren willst, ist es besser, es in Glasbehältern zu lagern.

 

How to make dry sift: how to store

Du solltest Dry Sift (Kief) in einem Glasgefäß oder in einer Ziploc-Tüte aufbewahren, am besten im Kühlschrank.
 

Und wenn du vorhast, es lange aufzubewahren, solltest du es in einer vakuumversiegelten Ziploc-Tüte oder in einem Glasgefäß im Kühlschrank aufbewahren, das vermeidet Schimmel und hält es über Monate frisch.

5. Zum Schluss

Dry Sift ist eine großartige Möglichkeit, ein potenteres High zu genießen, wenn du dein eigenes Cannabis anbaust. Dry Sift (Kief) kann in alles verwandelt werden, was du willst, du kannst Harz oder Hasch herstellen und deine Buds auf verschiedene Arten rauchen. Aber wenn du es einfach halten willst und nicht viel Geld ausgeben willst, ist Kief eine großartige Möglichkeit, Harz zu rauchen, da es in Joints, Bongs, Blunts oder was auch immer du bevorzugst, geraucht werden kann. 

Wenn du ein paar zusätzliche Tipps und Tricks für andere Grower kennst, die sich gerade erst in die Welt der Konzentrate begeben haben, dann hinterlasse doch einen Kommentar in der Kommentarsektion!

08 March 2021
Comments