Die beste Art Cannabis zu rauchen: Bong vs Joint

Wenn eine Bong und ein Joint zusammen in den Ring steigen würden, wer würde diesen Kampf gewinnen?
29 December 2020
10 min read
Die beste Art Cannabis zu rauchen: Bong vs Joint

Inhalt:

Wenn es um die Art und Weise des Rauchens von Gras geht, hat jeder seine eigene Methode. Einige würden sich viel lieber hinsetzen und einen Joint drehen, als eine Bong zu packen und zu rauchen, und das gleiche umgekehrt. 

Aber abgesehen von dem offensichtlichen, physischen Unterschied zwischen diesen beiden Arten, Marihuana zu rauchen, worin unterscheiden sich diese beiden Methoden?

Der Hauptunterschied liegt in der Art des Highs, das jede dieser beiden Methoden bietet. Normalerweise ist der Rausch, den du beim Rauchen eines Joints erlebst, nicht so stark wie der, den du mit einer Bong erreichst.

 

Understanding the differences between smoking a joint vs hitting a bong.

Die Unterschiede zwischen dem Rauchen eines Joints vs. einer Bong.

 

Lass uns die Unterschiede zwischen dem Rauchen eines Joints und dem einer Bong betrachten. 

1. Das Vorbereiten: Werkzeuge, die du beim Rauchen einer Bong vs. eines Joints brauchst

Um zu beginnen, dachten wir, es wäre sinnvoll, die ersten Vorbereitungsschritte beider Rauchmethoden zu betrachten. Jede dieser beiden Methoden hat ihr eigenes erforderliches Equipment.

Was diese beiden Methoden gemeinsam haben, ist, dass du zunächst einen Grinder oder ein anderes alternatives Werkzeug zum Grinden benötigst.

Zu den notwendigen Tools, die du brauchst, um einen Joint zu drehen, gehören:

  • Ein Grinder, eine Schere, oder irgendwelche Alternativen für einen Grinder;
  • Rolling Papers;
  • Gegenstand zum Stechen;
  • Filterblock oder ein Stück irgendeines Papiers, das dünner als eine Müslischachtel und dicker als normales Druckerpapier ist;
  • Und ein Feuerzeug.

Auf der anderen Seite, wenn du eine Bong benutzen willst, musst du Folgendes zur Hand haben:

  • Einen Grinder oder mahlende Alternativen;
  • Die Bong;
  • Bong-Sieb/Filter;
  • Wasser; 
  • Einen Gegenstand zum Reinigen der Bowl;
  • Und ein Feuerzeug.

Nun, da du die notwendigen Werkzeuge für beide Arten des Rauchens gesammelt hast, kannst du zum nächsten Schritt übergehen.. 

2. Vorbereitung deiner Bong/ deines Joints

Sobald du dein Equipment hast, erfordern diese beiden Rauchmethoden zwei unterschiedliche Prozesse, um sich auf den Rauchgenuss vorzubereiten.

Wenn es um Joints geht, musst du hier deine Rollkünste unter Beweis stellen. Mach dir keine Sorgen, wenn du diese Kunst noch nicht beherrschst, Übung macht den Meister! Schau dir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung an, wie man einen Joint dreht.

Kurz gesagt, das Drehen eines Joints umfasst 5 Schritte. Zuerst grindest du deine Marihuana Buds und baust deine Krücke oder deinen Filter. Dann packst du den Joint ein und es ist Zeit zu drehen! Zum Schluss stichst du mit deinem Stocher hinein, verschließt deinen Joint und zündest ihn an!  

Generell brauchst du für das Drehen eines Joints länger als für das Packen einer Bong. Um deine Bong zu packen, musst du nur die Bowl säubern, sie mit deinen bereits gegrindeten Buds befüllen, sie mit Wasser füllen und loslegen! 

 

Packing a bowl is much faster than rolling a joint.

Das Packen einer Bong geht viel schneller als das Drehen eines Joints.

 

Denke daran, dass eine Bong zu kaufen auch eine größere Anschaffung ist, im Vergleich zu einem Joint. Du könntest allerdings auch deine eigene DIY-Bong bauen, falls du noch keine hast und keine kaufen willst. 

3. Joint Vs Bong: Mobilität und Diskretion

Einer der Hauptunterschiede zwischen dem Rauchen eines Joints und dem einer Bong liegt in der Tragbarkeit. Bei diesem Aspekt kann man mit Sicherheit sagen, dass Joints definitiv den Sieg davontragen, da sie in eine Hand passen. 

Und warum? Ganz einfach, weil egal wie klein deine Bong auch sein mag - und es gibt sie in Mini-Größen - sie macht immer noch eine Menge her, während die Materialien, die zum Drehen eines Joints benötigt werden, so klein sind, dass sie sogar in deiner Tasche verloren gehen könnten. 

 

When it comes to portability, joints win over bongs since they fit in one hand.

Wenn es um die Tragbarkeit geht, gewinnen Joints gegenüber Bongs, da sie in eine Hand passen.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Thema Diskretion. Da Cannabis noch nicht überall auf der Welt legal ist, ist es wichtig zu überlegen, wie diskret die jeweilige Methode ist.

Joints bekommen auch hier eindeutig den Sieg. Ein Joint wird weit weniger Aufmerksamkeit auf sich ziehen als ein größeres Rauchgerät wie eine Bong oder eine Pfeife.

4. Welche Methode verbrennt langsamer?

Auch hier sind es die Joints, die den Sieg mit nach Hause nehmen. Wenn es um die Brenngeschwindigkeit geht, hält ein Joint normalerweise viel länger als das Anzünden einer Bong.

Extra Tipp

Wenn du willst, dass dein Joint extra langsam brennt, verwende die transparenten Zellulose-Rolling-Papers anstelle der normalen gebleichten oder organischen. 

Wenn du deine Bong verwendest, kannst du sie normalerweise zwischen 2 und 4 Mal anzünden, abhängig von der Größe deiner Bowl natürlich, bevor deine Buds komplett verbrannt sind. Ein Joint sollte normalerweise ein paar Runden aushalten können, bevor er komplett verwertet ist. 

5. Welche Methode macht dich higher?

Kommen wir nun zu der wahrscheinlich wichtigsten Frage: Welche Variante macht dich higher? Nun, in diesem Fall geht der Punkt an die Bong. Wenn es darum geht, wie high man ist, ist man mit einer Bong besser dabei.

Der Hauptunterschied ist, dass du mit einer Bong viel weniger Gras brauchst, um den gleichen oder einen höheren Rauschzustand zu erreichen als mit einem Joint. Dies ist auf mehrere Gründe zurückzuführen.

Erstens geht beim Rauchen eines Joints ein Teil des Rauches in die Luft verloren, wenn er angezündet wird, während bei der Bong der gesamte Rauch in deiner Lunge inhaliert wird.

 

Smoking off a bong vs a joint will likely get you much higher.

Das Rauchen einer Bong wird dich wahrscheinlich viel higher machen, als ein Joint.

 

Wenn du einen Joint rauchst, bist du normalerweise entspannt und nimmst langsame, spärliche Züge, während bei der Verwendung einer Bong der Rauch gerade nach oben und tief in deine Lungen schießt.

Da der Rauch viel tiefer eindringt, wenn du eine Bong verwendest, ist auch der Rausch tendenziell stärker. Im Grunde könnten wir behaupten, dass Bongs dir Gras ersparen und dich higher machen als Joints.

6. Was ist gesünder?

Bongs punkten ein weiteres mal, wenn es um die gesundheitlichen Aspekte des Rauchens geht. Warum ist das so? Nun, es ist ganz einfach: Wenn du eine Bong rauchst, atmest du nur den Rauch ein, der von deinen verbrannten Cannabis Buds erzeugt wird.

Außerdem wird der Rauch durch das Wasser gefiltert, bevor er deine Lunge erreicht, wodurch alle schädlichen Chemikalien, die beim Rauchen entstehen, wie z.B. Teer, entfernt werden. Einige Bongs enthalten sogar einen zweiten Filter, um noch mehr dieser schädlichen Substanzen loszuwerden.

 

Bongs filter many of the harmful chemicals found when smoking joints.

Bongs filtern viele der schädlichen Chemikalien, die beim Rauchen von Joints vorkommen.

 

Wenn du dir hingegen einen Joint anzündest, kannst du diesen schädlichen Stoffen nicht wirklich entkommen. Tatsächlich besteht der Rauch eines Cannabis-Joints zu 80% aus Nicht-Cannabinoiden, darunter 115 verschiedene Bestandteile, wie zum Beispiel ein halbes Dutzend bekannter PAKs. 

Wenn du jedoch auf der Suche nach der gesündesten Konsummethode bist, dann solltest du dir vielleicht Vaporizer ansehen, die weitaus gesünder sind als, sowohl Bongs als auch Joints. 

7. Bong Vs Joint: Wer gewinnt in Sachen Tradition?

Wenn es um die Frage der Tradition geht, ist es ziemlich schwer zu sagen, ob Joints oder Bongs die Tradition am besten repräsentieren. Da weder Joints noch Bongs die ursprünglichen Formen des Cannabiskonsums waren, müssen wir nach Beweisen für die Entstehung der beiden suchen. 

Auf der einen Seite sind Joints in der Tat eine perfekte Illustration dessen, was die Cannabiskultur repräsentiert, aber genau das tun Bongs auch irgendwie. Wir sehen Konsumenten in Filmen oder Fernsehserien, die mit beiden Arten dargestellt werden.

Was die Tradition angeht, sollten wir auf jeden Fall einen Blick in die Geschichte werfen. Den Finger darauf zu legen, wann der erste Joint geraucht wurde, oder wann die erste Bong erschaffen wurde, und über ältere Kulturen nachzudenken, könnte der Hinweis sein, nach dem wir suchen. 

Die ersten Joints und Bongs

Cannabis wird historisch gesehen schon seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. verwendet, obwohl wir davon ausgehen können, dass weder Rolling Papers noch Bongs damals eine Option waren. Man sagt, dass die ersten Utensilien für den Cannabiskonsum um 2700 v. Chr. auftauchten und es sich dabei um Pfeifen und Wasserpfeifen handelte, die die ersten Formen von Bongs waren. 

 

2.400-year-old solid gold ancient bong used by kings to smoke marijuana.

2400 Jahre alte antike Bong aus massivem Gold, die von Königen zum Rauchen von Marihuana verwendet wurde.

 

Es wird angenommen, dass die erste Bong, wie wir sie heute kennen, vom Stamm der Skythen zwischen 900 und 200 v. Chr. entwickelt wurde, während die ersten Aufzeichnungen eines gerollten Joints auf das Jahr 1856 in Mexiko zurückgehen, obwohl Joints höchstwahrscheinlich schon vorher verwendet wurden. 

Ein letzter Gedanke darüber, welche Rauchmethode die Tradition am meisten repräsentiert, ist an kulturelle Kontexte gebunden. Jedes Land oder sogar jede Stadt wird sich mit jeder dieser Methoden identifizieren, je nach ihren kulturellen Gewohnheiten. Manche benutzen vielleicht eher Bongs als Joints und umgekehrt. 

8. Pros und Kons von Joint und Bong

Um die Unterschiede zwischen Joints und Bongs richtig zu visualisieren, werfen wir einen Blick auf die folgende Tabelle:

 

MethodeProsKons
Bong
  • Kühler Rauch;
  • Längere und sanftere Züge;
  • Gefilterter Rauch;
  • Weniger Gras;
  • Macht dich intensiver high.
  • Weniger diskret;
  • Nicht tragbar;
  • Erfordert regelmäßige Reinigung;
  • Wasser spritzt;
  • kostenintensiver.
Joint
  • gut transportierbar;
  • Kleine Inversion;
  • Unauffällig;
  • gut geeignet für Gruppenrauchen
  • Heißer Rauch;
  • Rauher in der Kehle;
  • Inhalation von schädlichen Bestandteilen;
  • Erfordert mehr Gras für das gleiche oder ein geringeres High. 

9. Zum Schluss

Es gibt einige Unterschiede zwischen dem Rauchen eines Joints und dem einer Bong und die Entscheidung, welche Methode besser ist, ist völlig subjektiv

Jede Methode hat ihre eigenen guten und schlechten Seiten, so dass es an den persönlichen Vorlieben liegt, welche Methode man bevorzugt.

Aber da die meisten Konsumenten erwarten, dass sie high werden, wenn sie Gras rauchen, und Bongs dich intensiver high machen, könnten wir sagen, dass die Bongs diesen Kampf gewinnen. 

Top 5 der stärksten Strains

Gelato Auto
Gelato Auto
Mit 26% THC, laut Laborberichten, und ihrem intensiven Eiscreme-Geschmack ist Gelato Auto nicht nur unglaublich lecker, sondern auch der bisher potenteste Strain aus dem Hause Fast Buds.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Lemon Pie Auto
Lemon Pie Auto
Eine außergewöhnliche, bittersüße Köstlichkeit mit beachtlichen 24% THC.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Orange Sherbet Auto
Orange Sherbet Auto
Ein supersaures, nach Orange schmeckendes Terpenmonster.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Strawberry Pie Auto
Strawberry Pie Auto
Die frostigsten Buds, die wir je geschaffen haben, mit einem unglaublichen THC-Gehalt von 26% und köstlichen Aromen.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
Wedding Cheesecake Auto
Wedding Cheesecake Auto
Ein Stückchen Cannabis-Himmel auf Erden.
Buy seeds from 13,00 €
1 fem
13,00 €
2 fem
24,00 €
3 fem
36,00 €
5 fem
55,00 €
10 fem
99,00 €
25 fem
215,00 €
50 fem
365,00 €
100 fem
590,00 €
500 fem
1 950,00 €
1000 fem
3 400,00 €
Pack
3 fem
Warenkorb
36,00 €
29 December 2020
Comments