FastBuds seedbank #1 with 10786 diaries and a rating of Growdiaries 8.8/10 on GrowDiaries
Growdiaries 8.8/10 with 10786 diaries on GrowDiaries

Sind Autoflower einfach zu growen?

Autoflower bieten viel Ertrag und guten Geschmack, für vergleichsweiße wenig Aufwand.
10 October 2022
9 min read
Sind Autoflower einfach zu growen?

Inhalt:
  • 1. Wie unterscheiden sich autoflowers?
  • 2. Sind autoflower einfach zu growen?
  • 3. Zum schluss

Autoflower kamen erstmals ins Spiel, als in Russland eine Sorte namens Ruderalis entdeckt wurde. Das war irgendwo in den 1940er Jahren, und seitdem sind viele Strains auf den Markt gekommen. Der erste Autoflowering Strain, der auf den Markt kam, war die "Lowryder", die viele Grower begeistert hat.

Da dieser Strain jedoch kein THC enthielt und nur geringe Erträge lieferte, ging man davon aus, dass Autoflower nicht so gut waren wie photoperiodische Strains, die von allen Growern akzeptiert wurden. Aber zum Glück haben sich die Dinge jetzt geändert. Autoflower haben nicht nur einen hohen THC-Gehalt, sondern liefern auch genauso gute Erträge wie photoperiodische Pflanzen. Wenn du neu im Anbau von Autoflower bist, hast du dich wahrscheinlich gefragt, ob sie einfach anzubauen sind. Eine berechtigte Frage, vor allem wenn man die Mythen um Autoflower bedenkt, aber am Ende dieses Artikels wirst du dich sicher genug fühlen, um ein paar Strains auszuprobieren. Also, lass uns zur Sache kommen und verstehen, warum es wirklich einfach ist, Autoflower anzubauen.

1. Wie unterscheiden sich Autoflowers?

Autoflowers unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von photoperiodischen Strains. Photoperiodische Strains sind auf das Licht angewiesen, um zur Blüte zu kommen, während Autoflower nicht auf das Licht angewiesen sind. Wenn eine photoperiodische Pflanze zum Beispiel im Freien wächst, ist sie auf Signale angewiesen, die die Ankunft des Winters anzeigen. Im Winter nehmen die Dunkelheitsperioden zu, und die photoperiodischen Pflanzen beginnen allein aufgrund der jahreszeitlichen Veränderungen zu blühen. Beim Indoor-Anbau verwenden Grower künstliches Licht, mit dem sich die Licht-/Dunkelheitszyklen leicht manipulieren lassen. Wenn du zum Beispiel photoperiodische Strains Indoor anbaust, beginnt die Vegetationsperiode mit einer Dauer von mindestens 8-10 Wochen.

 

Are autoflowers easy to grow?: how are autoflowers different?

Mit Autoflowern ist es möglich, viele kleinere Pflanzen anzubauen, ohne dass die Erträge und die Qualität darunter leiden.
 

In dieser Zeit brauchen die Pflanzen einen Lichtzyklus von 18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit, um richtig zu wachsen. Manche Grower versorgen die Pflanzen nur mit 16 Stunden Licht und 8 Stunden Dunkelheit und die Pflanze wächst gut, aber die Anzahl der Lichtstunden sollte größer sein als die Dunkelheit im vegetativen Stadium. Solange die Pflanze mehr Licht als Dunkelheit erhält, bleibt sie in der vegetativen Phase. Außerdem ist es wichtig, dass die Pflanzen ununterbrochen Licht erhalten, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können, ohne dass sie "verwirrt" werden. Aus diesem Grund haben die meisten Grower Angst vor Stromausfällen, wenn sie photoperiodische Strains anbauen. Später, wenn sie mit dem Wachstum zufrieden sind, gehen sie in die Blütephase über, indem sie die Pflanze erneut austricksen.

In der Blütephase brauchen die Pflanzen mindestens 12 Stunden Licht und 12 Stunden ununterbrochene Dunkelheit. Zu diesem Zeitpunkt beginnt die Pflanze mit der Bildung von Buds. Die Blütephase dauert so lange an, wie die Pflanze eine gute Menge an Dunkelheit erhält. Wenn die Pflanze reif ist und mehrere Buds produziert, erntet der Grower die Buds. Du verstehst also, dass photoperiodische Pflanzen saisonale Veränderungen brauchen, um ihren Lebenszyklus zu vollenden. Der Hell-Dunkel-Zyklus ist entscheidend, um den Pflanzen ein gutes Wachstum und eine gute Ernte zu erlauben. Autoflower hingegen sind nicht auf saisonale Veränderungen angewiesen. Sie blühen "automatisch", d.h. die Vegetationsperiode der Pflanze dauert nur 1-4 Wochen und die Pflanze beginnt ohne menschliches Zutun zu blühen. Es ist nicht nötig, den Licht-/Dunkelheitszyklus zu manipulieren, da die Pflanze unabhängig von den saisonalen Veränderungen blüht. Dieses Merkmal ist auf genetische Anpassungen zurückzuführen. Cannabis ruderalis-Populationen haben sich in nördlichen Regionen der Welt entwickelt, die kürzere Wachstumsperioden aufweisen. Photoperioden-Sorten, die Monate zum Wachsen und Reifen benötigen, kommen unter diesen Bedingungen nicht gut zurecht.

Mimosa Cake Auto
5 out of 5
Meine Babys sind erst 20 Tage alt und bisher läufts super. Entwickeln sich super, am Ende poste ich nochmal ein Foto kurz vor und nach der Ernte!
thilo.
Verified customer
Reviewed 13 April 2021

Als sich Cannabis in diese Gebiete ausbreitete, verkümmerten daher die Genome von Pflanzen, die lange Wachstumsperioden benötigen. Genotypen, die unter diesen Bedingungen gedeihen, überlebten jedoch und pflanzten sich weiter fort. Durch genetische Anpassungen wurden diese Pflanzen schließlich in die Lage versetzt, ihre Blütezeit in Abhängigkeit von ihrem Alter und nicht von externen Lichtreizen zu beginnen. Diesen Mutationen haben wir die heute angebotenen autoflowering Sorten zu verdanken.

Ein weiterer bemerkenswerter Faktor, der Autoflower-Pflanzen von anderen unterscheidet, ist, dass sie superschnell wachsen. Wie bereits erwähnt, brauchen photoperiodische Pflanzen mindestens 10 Wochen, um ihre vegetative Phase abzuschließen. Sie brauchen ihre eigene Zeit, um groß und schön zu werden. Manche Grower verlängern die Vegetationsphase sogar auf 12 Wochen, um eventuelle Pannen auszugleichen. Aber Autoflower sind superschnell. Sie wachsen kräftig und der Grower muss nichts weiter tun, als sie mit Nährstoffen zu versorgen.

Diese Eigenschaften machen autoflowering Genetik attraktiv für eine Vielzahl von Züchtern. Diejenigen, die kommerzielle Betriebe betreiben, fühlen sich zu Autos hingezogen, weil sie einen schnellen Umsatz bieten. Kleinere Heimanbauer und Guerilla-Grower schätzen Autos auch wegen ihrer Schnelligkeit, denn Schnelligkeit ist gleichbedeutend mit Unauffälligkeit. Durch die Möglichkeit, eine Ernte innerhalb weniger Wochen vom Samen bis zur Ernte aufzuziehen, können die Anbauer in kürzester Zeit einen Vorrat anlegen. Aktuelle Autoflowering Strains, sind resistent gegen viele Krankheiten, einschließlich Schimmel. Sie wachsen ohne jegliche Hilfe zu kräftigen Pflanzen heran.

Was macht Autoflower also anders?

  • Sie sind nicht auf den Wechsel von Licht und Dunkelheit angewiesen, um zu blühen.
  • Sie wachsen schnell und schließen ihren Lebenszyklus schneller ab als photoperiodische Pflanzen.

Da du jetzt mehr über Autoflower weißt, lass uns auf die ursprüngliche Frage zurückkommen.

2. Sind Autoflower einfach zu growen?

Autoflower sind definitiv einfach zu growen. Und wir erklären dir auch, warum.

Schneller ernten 

Niemand will monatelang auf die Ernte warten. Der Lebenszyklus einer Autoflower ist sehr einfach und kurz. Sobald die Samen gekeimt sind, brauchen sie etwa 1-2 Wochen, um sich im Keimlingsstadium gut anzupassen. Du wirst schon in der dritten Woche ein explosives Wachstum feststellen.

Sie brauchen nur 1-4 Wochen, um in die Blütephase zu kommen und sind damit schneller als photoperiodische Pflanzen. Nachdem sie in die Blütephase eingetreten sind, brauchen sie weitere 6 Wochen, um den Zyklus zu beenden. Einige Autoflower können bereits nach 8-9 Wochen geerntet werden, wenn die Nährstoffe für die Blüte in der 4. Woche zugeführt werden, aber es wird empfohlen, dass du dies erst in der 6. Woche machst, sodass die Pflanze genug Zeit hat, groß zu werden und große Erträge zu produzieren. Du brauchst also nur 10 Wochen, um saftige, tolle Buds zu ernten, wenn du Autoflower anbaust.

Keine Pflege erforderlich

Beim Anbau photoperiodischer Pflanzen kann es mühsam sein, den Licht- und Dunkelheitszyklus zu manipulieren. Das gilt für viele Grower mit anderen Verpflichtungen, denn es ist nicht möglich, die Pflanzen jeden Tag zu ernähren. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass photoperiodische Pflanzen ununterbrochenes Licht und Dunkelheit brauchen. Das bedeutet, dass du dir keine Lichtunterbrechungen leisten kannst, die das Wachstum stören könnten. Ständige Unterbrechungen zwingen die Pflanzen dazu, sich in Zwitter zu verwandeln.

Und wenn eine Pflanze zum Zwitter wird, verwendet sie ihre gesamte Energie für die Produktion von Samen, anstatt Buds zu produzieren. Da das Ziel darin besteht, Sensimilla-Cannabis ohne Samen anzubauen, sind ununterbrochene Licht-/Dunkelperioden entscheidend. Es versteht sich von selbst, dass du viel Wert auf Grow-Zelte legen musst, die keinen Lichtaustritt erlauben. Es genügt zu sagen, dass es sehr schwierig ist, die Pflanzen zu managen, wenn du an Orten mit häufigen Stromausfällen wohnst. Für Autoflower macht es nichts aus, wenn der Licht-/Dunkelzyklus unterbrochen wird. Die meisten Grower, die Autoflower anbauen, haben ihre eigenen Grow-Räume und es ist in Ordnung, wenn es ein paar Lichtunterbrechungen gibt. Autoflower wachsen auch dann gut, wenn es ein paar Stromausfälle gibt.

Geld sparen

Natürlich benötigen autoflowering Cannabissorten, wie alle anderen Pflanzen auch, Pflege, wenn es um Wasser und Nährstoffe geht. Da sie jedoch ihren Wachstumszyklus so schnell abschließen, müssen die Züchter nicht so viele Nährstoffe zuführen. Für Anbauer, die synthetische Nährstoffe verwenden, bedeutet dies, dass sich eine Flasche der Formel auf mehrere Zyklen verteilt. Diejenigen, die biologisch mit Kompost, Mulch und anderen Zusätzen anbauen, sind daran gewöhnt, dass ihre Strategie den Boden über lange Zeiträume hinweg düngt. Dies wird besonders deutlich, wenn Pflanzen versorgt werden, die nur einige Wochen in der Erde sind.

Autoflower sind besonders einfach anzubauen, weil sie dir eine Menge Geld sparen. Schon bei der Beleuchtung, die nur 14-16 Stunden pro Tag eingeschaltet sein muss, sparst du eine Menge Geld. Außerdem können sie in nur 10 Wochen geerntet werden, im Gegensatz zu photoperiodischen Pflanzen, die mindestens 5 Monate brauchen, um ihren Zyklus abzuschließen. Dadurch sparst du auch viel an Nährstoffen.

 

Are autoflowers easy to grow?: save money

Spare Wasser und Nährstoffe, indem du Autoflower anbaust!
 

Autoflower brauchen nicht so viele Nährstoffe wie photoperiodische Pflanzen, weil sie eine kompakte Größe haben. Solange du dich um die Pflanzen kümmerst, indem du ihnen jeden Tag mindestens 12-16 Stunden Licht gibst, werden sie gut wachsen und dich am Ende belohnen. Viele Menschen gehen davon aus, dass Autoflower nicht viel Ertrag bringen, aber denk mal darüber nach. Eine einzelne Pflanze produziert bis zu 300-400 Gramm Buds pro Quadratmeter, während photoperiodische Pflanzen etwa 500-600 Gramm erzeugen. Da du zwei Autoflower-Chargen anbauen kannst, bevor eine photoperiodische Pflanze ihren Zyklus abgeschlossen hat, bekommst du im Grunde den gleichen Ertrag.

Sie sind klein und perfekt für den heimlichen Anbau

Noch nicht jedes Land hat Cannabis legalisiert. Deshalb müssen Grower beim Anbau von Pflanzen zu Hause sehr vorsichtig sein. Natürlich ist das subjektiv und manche Grower mögen keine kleinen Pflanzen, aber wenn man bedenkt, dass du auf dem Platz, den du für eine photoperiodische Pflanze brauchst, zwei Pflanzen anbauen kannst, ist die Idee sicherlich verlockend. Aber nicht jede Autoflower-Pflanze ist klein. Strains wie Gorilla Glue Auto neigen dazu, massiv zu wachsen, und die Erträge sind natürlich höher, sodass es sehr auf den Strain ankommt, den du wählst.

Die Züchter können jedoch Maßnahmen ergreifen, um größere autoflowering Sorten zu zähmen. Die Verwendung von kleinen Behältern hilft, die Pflanzen am kürzeren Ende des Spektrums zu halten. Low-Stress-Training ist ebenfalls nützlich, um die Pflanzen niedriger am Boden zu halten. Diese Technik führt dazu, dass die Zweige in die Höhe schießen und ein gleichmäßigeres Blätterdach bilden, was zu einer verbesserten frühen Blüte, gleichmäßig großen Colas und höheren Erträgen führt.

Mehr Outdoor-Ertrag

Grower verwenden künstliche Beleuchtung, um photoperiodische Pflanzen beim Indoor-Anbau zu steuern. Der Hell-Dunkel-Zyklus wird so angepasst, dass die Pflanze so groß wie möglich wird. Aber was passiert, wenn du im Freien anbaust? Da photoperiodische Pflanzen auf saisonale Veränderungen angewiesen sind, können sie nur zweimal im Jahr angebaut werden, was zu geringeren Erträgen führt.

Bei Autoflowern gibt es dieses Problem jedoch nicht. Egal, ob du sie Indoor oder Outdoor anbaust, sie wachsen weiter und bringen in nur 10 Wochen Buds auf die Waage. Und auch im Freien werden sie größer. Anstelle von nur zwei Ernten bekommst du also mehrere Ernten, die dich lange, lange Zeit versorgen können.

Dank ihrer schnellen Wachstumszeit und ihrer Widerstandsfähigkeit sind sie ideal für Gärtner, die weiter nördlich anbauen. Wenn du schon früh in der Saison mit der Anzucht im Haus beginnst, kannst du dir eine reiche Ernte schon im Sommer sichern. Autos sind eine großartige Strategie, um den ersten Frösten der Saison zu entgehen, selbst wenn du dich dafür entscheidest, die Samen später im Frühjahr auszusäen.

Ewige Ernten

Ein großes Problem bei photoperiodischen Pflanzen ist, dass du getrennte Räume für die Vegetationsphase und Blütephase brauchst, wenn du mehr Pflanzen anbauen willst. Wenn du zum Beispiel 5 Pflanzen in deinem Grow-Room hast, musst du warten, bis sie ihren gesamten Zyklus abgeschlossen haben, bevor du einen weiteren Samen aussäen kannst. Das liegt daran, dass die vorherigen fünf Pflanzen 12 Stunden Dunkelheit brauchen und du einen Sämling nicht direkt in die Blütephase bringen kannst.

 

Are autoflowers easy to grow?: perpetual harvests

Autoflower ermöglichen ewige Ernten im selben Zelt!
 

Wenn du Autoflower anbaust, brauchst du keine getrennten Räume für die Vegetationsphase und Blütephase, denn sie wachsen alle im selben Raum. Egal, ob es sich um einen Sämling oder eine Pflanze in der Blütephase handelt, sie wächst wie gewohnt und ungehindert. Wie du dir vorstellen kannst, ist es wirklich einfach, Autoflower zu growen. Warum also nicht ein paar Samen besorgen und noch heute damit anfangen?

3. Zum Schluss

Wenn du deinen nächsten Grow-Zyklus richtig beginnen und alle Vorteile von Autoflowering Cannabis nutzen willst, ist es essenziell, dass du mit qualitativ hochwertigen Samen beginnst. Achte also darauf, dass du bei seriösen Samenbanken wie Fast Buds kaufst, denen Tausende von Kunden weltweit vertrauen. In der folgenden Tabelle erfährst du, warum Autoflower-Samen die beste Wahl sind:

 

Die wichtigsten Vorteile von Autoflowern
Spart Geld, Zeit und MühePerfekt für begrenzte Flächen
Dauerhaft ernten 30% weniger Zeit bis zur Ernte 
4 Outdoor-Anbauzyklen pro Jahr Brauchen weniger Wasser und Nährstoffe

 

Mit Autoflower kannst du nichts falsch machen. Wenn du Fragen hast oder anderen Growern beim Anbau von Autoflowern helfen möchtest, hinterlasse einfach einen Kommentar im Kommentarbereich unten und fang an zu growen!

 

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 10. Oktober 2022 aktualisiert.

10 October 2022