FastBuds seedbank #1 with 9695 diaries and a rating of Growdiaries 8.8/10 on GrowDiaries
Growdiaries 8.8/10 with 9695 diaries on GrowDiaries

Die besten Tipps zur Steigerung der Trichome-Produktion

Tipps zur Verbesserung der Trichomproduktion, von denen jeder Grower profitiert.
30 July 2022
6 min read
Die besten Tipps zur Steigerung der Trichome-Produktion

Inhalt:
  • 1. Trichom-stufen
  • 2. Gutes licht
  • 3. Anpassen der umgebung auf jeder stufe
  • 4. Pflanzentraining
  • 5. Ergänzungen zu pflanzen
  • 6. Genetik
  • 7. Völlige dunkelheit vor der ernte
  • 8. Trockenheitsstress
  • 9. Zum schluss

Es gibt keine Zauberformel um die Trichomproduktion zu erhöhen, denn dazu braucht man eine Kombination verschiedener Elemente. Dinge wie Genetik, eine optimale Wachstumsumgebung, ausreichend Vollspektrumlicht und qualitativ hochwertige Nährstoffe zur richtigen Zeit führen zu mehr harzigen Buds. Die Steigerung der Trichom-Produktion ist eine Verbesserung, die erreicht werden kann, wenn deine Wachstumsumgebung nicht optimal ist. Wenn du in einer guten Umgebung anbaust, kann deine Pflanze bis zum Maximum wachsen und in diesem Fall hängt sie ausschließlich von der Genetik ab.

1. Trichom-Stufen

Es spielt keine Rolle, ob du Probleme hast, die Trichom-Produktion zu steigern, oder ob deine Pflanze super frostig ist; Alle Cannabis-Trichome durchlaufen mehrere Cannabis-Trichom-Stadien, sie sind:

  • Klar:
  • Trüb oder milchig und;
  • Bernsteinfarben.

Klare Trichome

"Junge" Trichome sind klar, weil sie noch nicht mit Cannabinoiden und Terpenen gefüllt sind. Das bedeutet, dass sie noch nicht ihr volles Potenzial erreicht haben und der Rausch nicht so stark sein wird, wenn man in diesem Stadium erntet.

Trübe Trichome

Während deine Cannabispflanze wächst, produziert sie immer mehr der zuvor erwähnten chemischen Verbindungen, so dass die Trichome beginnen, trüb oder milchig zu werden. Wenn die Mehrzahl der Trichome trüb ist, ist das ein Zeichen dafür, dass sie vollständig oder fast vollständig mit Cannabinoiden und Terpenen gefüllt sind.

 

Die verschiedenen Trichomstadien von Cannabis.

Die verschiedenen Trichomstadien von Cannabis.
 

Das bedeutet, dass sie ihre höchste Potenz erreicht haben, und die meisten Züchter ziehen es vor, ihre Cannabispflanzen wegen der starken psychoaktiven Wirkung zu ernten.

Bernsteinfarbene Trichome

Durch die Einwirkung von Sauerstoff, Wärme und Licht oxidieren die Trichome, wodurch sie beginnen, sich bernsteinfarben zu färben. Dies geschieht, weil sich Cannabinoide in CBN verwandeln, wenn sie der Umgebung ausgesetzt werden. Da die bernsteinfarbenen Trichome mehr CBN enthalten, sorgen sie für einen körperlicheren Rausch. Wenn du also nicht auf diese Art von Wirkung aus bist, ist es wichtig, dass du erntest, wenn der Großteil der Trichome trüb ist. 

2. Gutes Licht

Richtige Beleuchtung ist der effektivste Weg um die Trichomproduktion zu erhöhen. 

Wie du vielleicht weißt, produziert Cannabis Trichome, um die Pflanze vor UV-Strahlen zu schützen. Das bedeutet, je mehr Licht und Spektren du deiner Pflanze zur Verfügung stellst, desto mehr Harz wird sie produzieren. 

 

Gesunde Fächerblätter unter einem guten Wachstumslicht.
 

Dies ist nicht wirklich ein Tipp, sondern eher ein Ratschlag: eine gute Beleuchtung erlaubt es deiner Pflanze, sich maximal zu entwickeln (die erhöhte Trichomproduktion ist eine Folge davon).

Wenn du am Licht sparst, wird es sich auf die Qualität der Buds auswirken und kann zu weniger potenten Pflanzen führen. Nicht jeder kann das beste Licht zur Verfügung stellen, aber versuche, dass du ihnen die beste Lichtqualität geben kannst.

3. Anpassen der Umgebung auf jeder Stufe

Während deine Pflanze wächst wird sie mehr und mehr Trichome produzieren; diese winzigen Drüsen sind extrem zerbrechlich und flüchtig. Aus diesem Grund müssen wir dafür sorgen, dass unsere Pflanzen in der richtigen Umgebung wachsen (vor allem in der Blütezeit, in der es eine höhere Produktion von Trichomen gibt). 

 

Die Beibehaltung der optimalen Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist entscheidend, um die Produktion von Trichomen zu fördern.
 

Es ist gut, unseren Grow-Space in den letzten 2-3 Wochen vor der Ernte auf etwa 30-40% Luftfeuchtigkeit und eine Temperatur von etwa 26 Celsius einzustellen. Dies verhindert, dass die Trichome und Terpene durch die Hitze beschädigt oder verdampft werden und führt zu einer insgesamt stärkeren Wirkung und einer besser schmeckenden Pflanze.

Temperaturen, die Trichome beeinflussen können

Chemische Verbindung

Temperatur

Wirkung
Terpenoide39°C

Weniger flüchtige Terpenoide beginnen zu verdampfen.

THCA50°C

THCA beginnt sich durch Decarboxylierung in THC zu verwandeln.

CBD66°C

CBD schmilzt und beginnt zu verdampfen.

 

Denke daran, deine Pflanzen bis zu 2 Wochen vor der Ernte zu spülen, damit der Geschmack wirklich zur Geltung kommt.

4. Pflanzentraining

Es gibt zwei Arten von Training für Pflanzen, Low Stress Training (LST) und High Stress Training (HST). Beide sind wirksame Methoden, um die Trichomproduktion und die Gesamtqualität unserer Pflanzen zu steigern. Sie bestehen darin, unsere Pflanzen mit Gewalt zu trainieren, entweder durch das Festbinden der Zweige oder durch das Schneiden oder Verstümmeln der Pflanze an ganz bestimmten Stellen, um eine gewünschte Größe oder Struktur zu erreichen, damit ein besserer Luftstrom und das Licht tiefer eindringen kann. Dies hilft uns, unseren Grow-Space besser zu nutzen, besonders die Lichter und Ventilatoren und vermeidet die Verschwendung von Elektrizität. Denkt daran, dass das Training der Pflanzen nicht wirklich dazu führt, dass sie mehr Trichome produzieren, sondern sie dadurch vielmehr ihre maximale Produktion erreichen, denn die Menge des Harzes hängt von der Genetik ab.

5. Ergänzungen zu Pflanzen

Es gibt eine Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln zur Steigerung der Trichom- und Terpenproduktion, die zwar keine Wunder bewirken, aber mehr Nährstoffe liefern, die deine Pflanze in den letzten Wochen der Blütezeit braucht. Einige Pflanzen brauchen mehr Nährstoffe als andere und manchmal reichen die Nährstoffe nicht aus. Nahrungsergänzungsmittel können eine spezifischere Mischung aus Makro- und Mikronährstoffen für die letzten Wochen der Blütezeit liefern, wenn die Pflanze mehr Trichome produziert. 

 

Nahrungsergänzungsmittel liefern eine spezifischere Nährstoffmischung für das Stadium, in dem sich deine Pflanze befindet.
 

In diesem Stadium braucht unsere Pflanze mehr Kalium, um Buds richtig entwickeln zu können. Die meisten Nahrungsergänzungsmittel liefern deiner Pflanze also genau die Menge, die sie braucht und einige Mikronährstoffe stimulieren die Terpen- und Cannabinoidproduktion. Denk daran, dass du dafür keine Nahrungsergänzungsmittel benötigst, du kannst die Nährstoffe einfach selbst bereitstellen, indem du beobachtest und lieferst, was deine Pflanze braucht.

6. Genetik

Eine gute Genetik zu wählen ist der richtige Weg, wenn du mehr harzige Buds haben willst. 

Indem du sorgfältig auswählst, welche Genetik du anbauen willst und vielleicht ein bisschen mehr für Samen von einem seriösen Anbieter ausgibst, stellst du sicher, dass du etwas anbaust, das deinen Erwartungen entspricht und nicht enttäuscht wirst, nachdem du Geld, Zeit und Geduld verschwendet hast.

 

Mit guter Genetik zu beginnen ist der beste Weg, um eine gute Ernte zu garantieren.
 

Denke immer daran, dass selbst wenn du Genetik von guter Qualität anbaust, du eine gute Umgebung bieten musst, damit richtig entwickelt werden kann. Wenn du das nicht tust, wird jede Pflanze, die du anbaust, nicht deinen Erwartungen entsprechen.

7. Völlige Dunkelheit vor der Ernte

Neben den bereits erwähnten Methoden gibt es noch weitere, die die Trichom-Produktion ankurbeln können, wie z.B. die Pflanzen vor der Ernte 1 oder 2 Tage in völliger Dunkelheit stehen zu lassen. Es wird behauptet, dass diese Methode nicht nur die Trichom-Produktion steigert, sondern auch den Geschmack verbessert, aber es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen dazu, also ist es eine Frage des Ausprobierens und Experimentierens, um zu sehen, ob es den Aufwand wert ist. Das einzige Problem bei dieser Methode ist, dass der Lichtmangel das Risiko von Schimmel erhöhen könnte, was man am Ende der Blütezeit definitiv nicht will. Stelle also sicher, dass du deinen Abluftventilator eingeschaltet hast und die Wachstumsbedingungen optimal sind, um Schimmel zu vermeiden!

8. Trockenheitsstress

Eine weitere ungewöhnliche Methode, die von einigen Züchtern angewandt wird, ist das Auslösen von Trockenstress, da dies angeblich die Produktion von Cannabinoiden und Terpenen in den Cannabisblüten steigern kann. Allerdings sollte man sehr vorsichtig sein, da einige Sorten empfindlicher als andere sind und zwittrig werden oder ein paar Bananen entwickeln können, wenn der Trockenstress nicht kontrolliert wird. Genau wie bei der anderen Methode gibt es nicht viele wissenschaftliche Untersuchungen, um sie zu untermauern, und es hängt viel von der spezifischen Cannabissorte und ihrer Fähigkeit ab, Trockenheit zu widerstehen. In einer Studie, die vor einigen Jahren durchgeführt wurde, zeigten Cannabispflanzen, die unter kontrolliertem Trockenstress litten, einen 50%igen Anstieg des THC-Gehalts. Aber denk daran, dass es extrem wichtig ist, dass du zuerst experimentierst, bevor du diese Methode anwendest, da sie den gegenteiligen Effekt haben und dazu führen könnte, dass deine Pflanzen hermetisch werden.

9. Zum Schluss

Wenn man über die Erhöhung der Trichomproduktion spricht, dann gibt es viel, was man tun kann. Wenn du in einem improvisierten Grow-Space anbaust, werden diese Tipps sehr hilfreich sein. Aber wenn du in einem ziemlich guten Grow-Space anbaust und deine Pflanzen nicht dazu bringen kannst, mehr Harz zu produzieren, empfehlen wir dir, nach besserer Genetik zu suchen.

Gorilla Cookies Auto
5 out of 5
Das ist jetzt schon mein 11 Strain von Fast Buds und wird auch nicht der letzte sein. Nach Zkittlez Auto ist GCA mein Geschmacksliebling. ;)
Growwiththeflow (<-insta).
Verified customer
Reviewed 19 Oktober 2020
 

Gute Genetik ist die, die ohne großen Aufwand das liefert, was der Verkäufer anbietet. Wenn du es leid bist, schlechte Samen anzuziehen, empfehlen wir unsere neue Gorilla Cookies Auto. Diese Pflanzen werden nicht nur deinen Erwartungen entsprechen, sondern dich mit ihren extrem harzigen Buds verblüffen.

30 July 2022